Jetzt trifft es die BenQ Manager

Wie mehrere Quellen gleichzeitig Berichten wurde die BenQ-Zentrale durchsucht. Einige Manager wurden verhaftet. Bis auf den Finanzvorstand wurde wiederum alle nach Zahlung eine Kaution freigelassen. Der Grund für die Ermittlungen soll Insiderhandel kurz vor der Aufgabe der Deutschen Siemens-BenQ-Mobile sein. Offensichtlich könnten da einigen die Ihnen zur Verfügung
stehenden Insiderinformationen genutzt haben. Mal schauen, was daraus wird. In Deutschland gibt es das Sprichwort: „Ist der Ruf einmal ruiniert, so lebt es sich ganz ungeniert.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *