Porsche mit einem Dieselmotor

Lange Zeit kam für Porsche der Einbau eines Dieselmotors in ihre Fahrzeuge nicht in Frage. Mit Porsche wird das Sportwagenimage verkauft. Dies wäre früher mit einem Dieselmotor einfach nicht vereinbar. Angesichts der Diskussion um Klimaschutz und dem gleichzeitigen recht Hohen Emissionswerten der Porschefahrzeuge ist nach einem Bericht der Wirtschaftswoche eine Dieselmotorisierung für einen SUV möglich. Diese Motorisierung müsste den Erwartungen der Kunden an einen Porsche genögen. Ein Motor aus dem „VW-Regal“ käme nicht in Frage. Es müsste mindestens ein 8 Zylinder Diesel sein.

Desweitern wird aus dem Interview mit dem Porsche-Chefentwickler ersichtlich, dass Porsche bereits seit 2005 Fahrzeuge mit Hybridantrieb entwickelt.

In der Politikdebatte um Emissionen und Umweltschutz taucht immer wieder auch das Stichwort Tempolimit auf deutschen Autobahnen auf. Bei einem Tempolimit von 130 km/h ist es natürlich unerheblich, wie stark ein Motor ist. Der Porsche wäre nur noch ein Statussymbol. Ein Sportwagen, der auf öffentlichen Autobahnen seine Kraft nicht entfalten kann.

Trotz dessen, dass sich die Industrie gegen einen Tempolimit stellt, denke ich, dass dieser irgenwann unvermeindlich ist. Angesichts der Verkehrsituation auf deutschen Autobahnen würde ein solcher Limit nicht nur den CO2 Ausstoß senken, sondern auch die Anzahl an schweren Unfällen senken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *