Google verschenkt 2000 Fahrräder

Wie in einem Internetblog berichtet wird, verschenkt Google zum Frühlinsanfang 2000 Fahrräder an seine Mitarbeiter. Die Mitarbeiter haben die Auswahl aus drei Fahradtypen. Ein Mountainbike, ein klappbares Fahrad, was man in die U-Bahn mitnehmen kann und ein Cruiser stehen zur Auswahl. Google hat natürlich die Fahrräder mit seinem Logo versehen und auch an die Sicherheit seiner Mitarbeiter gedacht. Passende Fahrradhelme, Schutzwesten und dergleichen stehen ebenfalls zur Auswahl. Passend wurde dieses Geschenk den Mitarbeitern am Tag überreicht, an dem sie eh von Google aufgefordert wurden, nicht mit dem Auto sondern mit Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit zu kommen. Anlaß war also der weltweite “Alternative Transportation Day”.

Wie die Geschenke ausgeschaut haben, können Sie in dem folgenden Blog sehen. Hier klicken

Alerdings haben die Fahrräder weder Licht noch die in Deutschland vorgeschriebenen Speichenrückstrahler. Damit wird jeder Google-Mitarbeiter, der abends länger arbeiten sollte, bei der nächsten nächtlichen Verkehrskontrolle der Polizei ein bischen was zu erklären haben.

2 Gedanken zu “Google verschenkt 2000 Fahrräder

  1. Auch wenn Goggle wohl für Schloß und Helm gesorgt hat, so fehlt den Dingern offensichtlich Licht. Entweder sind die Mitarbeiter recht kurz im Büro oder die Mitarbeiter arbeiten nie bis spät n die Nacht. Damit wäre Google ein echt guter Arbeitgeber.

  2. Oh mein Gott, die Bikes haben kein Licht!!!!

    1. Licht an Bikes ist was für Warmduscher

    2. Wer das dranhaben will weil er Schiss vor der Polizei hat wird ja wohl nach so einem Geschenk die 3 Euro 50 übrig haben um sich da Licht und was weiß ich noch für nen Zeugs ranzumachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *