Hartz4 Kinder – Haftung für die Eltern? – Studium nicht bezahlbar?

Wie findet ihr das? Es wird ziemlich viel darüber geredet, aber das Gerede geht meist an einem vorbei, zumindet solange, solange man mit der Nase darauf nicht aufmerksam gemacht wird, oder solange man nicht betroffen wird.

Die Regel ist wohl so, dass arbeitslose Kinder bis 25 bei den Eltern leben müssen. Ihnen wird keine Wohnung vom Amt bezahlt. Sie bilden dann mit den Eltern eine Bedarfsgemeinschaft, dieser wird dann der entsprechende Anteil bezahlt.

Auf der anderen Seite haben sich die Politiker auch gedacht, geht auch anders rum. Wieso sollen die Kinder nicht für die Eltern haften, dachte sich der Herr Profalla, nachdem die Diskussion schon lange durch war.
Ein gut verdienender Sohn kann doch auch für seinen 50 jährigen Vater bezahlen.
Siehe: Tagesschau

Also soll dann die heutige Generation 30+ für die eigenen Kinder haften und auch für die Eltern.

Solange die Politiker abgesichert sind und nach einer paar jährigen Amtszeit ihren vollgepfurzten sessel räumen und dafür dann im Rentenalter und schon davor zig tausend Euro an Versorgungsansprüchen ansammeln, solange können sie sich Gedanken über die armen machen.

In einem Hart 4 Forum hat jemand eine Frage zum Studium, doppeltem Wohnsitz und Hartz4 gestellt. Als Antwort kam dann: „wie kommt es, dass sich Kinder Arbeitsloser ein studium leisten können. Unsere Politiker werden schon dafür sorgen, dass es bald nicht mehr geht …“ Ein anderer hat ihn dann gefragt, ob er denkt, dass Kinder arbeitsloser dümmer sind als die von anderen …

Auf der anderen Seite hat der man schon recht, demnächst mit Studiengebühren werden sich die ärmren ein Studium nicht leisten können. Wenn man als Student statt 250 plötzlich 1000 Euro im Semester an Studiengebühren an einer Massenuni abdrücken muss … und das bei einem Bafögsatz von knapp 500 Euro im Monat … muss ein Kind aus ärmeren Verhältnissen entweder viel arbeiten oder jeden Monat 200 Euro sparen und aus ca. 300 Euro Wohnung, Essen und Bücher bestreiten. Wäre es so schon vor ein paar Jahren, hätte ich mr ein Studium nicht leisten können.

Was denkt ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.