Anteil an Immobilienscout 24 verkauft

Die Aareal Bank aus Wiesbaden hat ihren 66-prozentigen Anteil an der Immobilienscout 24 GmbH an ein Konsortium bestehend aus der australischen Macquarie Bank und der Publishing and Broadcasting Ltd aus Sydney verkauft. Die Scout 24 AG (eine Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom) kann allerdings Ihr Vorkaufsrecht ausüben und den Anteil selbst für geschätzte 540 Millionen Euro kaufen.
Damit wird eine werthaltige Internetgesellschaft zu einem guten Preis bis zum Jahresende verkauft.

Ein Gedanke zu “Anteil an Immobilienscout 24 verkauft

  1. Naja, inzwischen hat die Telekom ihre Vorkaufsoption gezogen und erwirbt nun selbst den Anteil an Immobilienscout von der wiesbadener Bank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *