Musik-Download-Vergleich der Bildzeitung

Abgesehen davon, dass sich die Bildzeitung derzeit mit einem neuen etwas übersichtlicherem Gewandt im Internet präsentiert, habe ich noch einen Artiel gefunden, der für eine Disskussion evtl. interessant sein könnte. Bild stellt acht Musik-Download-Dienste vor:
Hier der Artikel

Dabei sind iTunes, Musicload und ein paar kleinere Dienste. Wer allerdings fehlt, ist z.B. AOL Music und Medion, die auf einer Plattform einer englischen Firma Musikdownloads verkaufen. Zumindest der AOL Shop ist relativ beliebt. iTunes ist derzeit vieler Orts Marktführer. Der Shop wird sich allerdigs warm anziehen müssen, wenn Amazon sein Download-Portal auch in Deutschland startet. Der Vorteil von Amazon ist natürlich die Kompatibilität mit vielen MP3-Playern und natürlich das reichhaltige Sortiment und die große Reichweite!
Meiner Meinung nach trägt Apple derzeit die Nase recht hoch im Wind (Siehe Heise) und könnte bei der ganzen Entwicklung auf Gegenwind stoßen, zumal auch Nokia mit ihrem Musik-Portal irgendwann an den Start gehen wird …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *