Der Absturz – ein Buch von Günter Ogger

In den letzten Tagen habe ich diesen Wirtschaftskrimi gelesen. Es geht um einen jungen Wirtschaftswissenschaftsstundenten, der aus einer reichen Familie stammt. Während er sein Studium an einer renomierten Privathochschule in Paris abschliessen möchte, wird der Absturz einer Maschine in den schweizerischen Alpen gemeldet. Sein Vater saß in der Maschine. In seiner Heimatstadt München erfährt er, dass der Verlag seines Vaters Insolvenz anmelden muss. Die Sekreterien rlaubt ihm sich die Bücher anzuschauen. Er fndet heraus, dass das Unternehmen den wachstum hauptsächlich über Devisenspekulationen finanziert hat, bis es schief gegangen ist. Informationen bzw. Anweisungen über Kauf und Verkauf wurden von einer Schweizer Firma mit Niederlassungen in Frankfurt und auf den Bermudas gegeben. Neben dieser werden zahlreiche Ungereimtheiten von dem jungen Mann auf dem Weg zu der Klärung der Ursachen für den Absturz seines Vaters und der Pleite der Firma aufgedeckt. Mehr verrate ich nicht, wer mag, kann es bei dem Händler seines Vertrauens oder bei Amazon bestellen. Derzeit kostet das 2005 erschienene Werk ca. 20 Euro ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *