DSDS Dieter Bohlens Komik-Biografie

Gestern im Nachmittagsprogramm von RTL konnte man die Biografie von Dieter Bohlen in einer extrem überzogenen Komikdarstellung bestaunen. Der Dieter soll aus der Ostfriesischen Provinz stammen und schon immer ein Schreihals gewesen sein. In Wirklichkeit hat sein Papa eine Straßenbaufirma aufgebaut, so hätte Dieter auch in geordneten Verhältnissen gutes Geld verdient.

Dieter soll von der Oma zur strengen Sparsamkeit erzogen worden sein. Er soll sein geld immer im Sparschwein gebunkert haben. Er hielt sich mit musizieren über Wasser und soll die Plattenbosse mit Demobändern überschwemmt haben. Sie boten ihm einen Job unter der Bedienung, dass er sie mit Demobändern nicht mehr bombardiert.

In Wirklichkeit hat Dieter in Göttingen BWL studiert. Nach dem abschluss wollte er nicht in die Firma, sondern in die Showbiz-Welt. Da er schon zur Uni-Zeit eine band gegründet hatte, hat er da die ersten Erfahrungen gesammelt. Seinen Aussagen zu Folge, hat er tatsächlich geschuftet. Irgendwann hatte er tatsächlich einen Job bei einer Plattenfirma. Mit Modern Talking kam er ganz groß raus. Nora zerstürte wohl die heile Zweisamkeit. Irgendwann war dann der Thomas Anders auch für in Come-Back bereit. Es war ziemlich erfolgreich.

Dieter lebt, wie im Komik in Töttensen bei Hamburg. Leider nur in einer Villa, auch wenn er sich vermutlich ein Schloß gewünscht hätte. Im Komik ist die ehemalige Freunding Naddel und die ehemalige Ehefrau Verona schlecht weggekommen. Nadel wurde als eine alkoholikerin dargestellt und Verona als eine Zielorientierte Frau, die die Ehe nach zwei Wochen mit einer Abfindung von ner halben Million Euro und allen Möbeln verlassen hatte.

Die neue ehemalige Freudin kam nicht vor, vielleicht weil sie ein Kind von Dieter hat. Dass Dieter schon erwachsene Kinder hat, wurde im Film nicht mal erwähnt. Soviel zur Objektivität der lustigen Story.

Immerhin hat der Dieter in seiner Manier die Leute gestern bei DSDS fast geschockt. Als ein Kandidat, der ein Lied von Ich&Ich performt hat, hat Dieter nach dem Lob der anderen Juroren gemeint: O-Ton: „Das was du da gesungen hast, dass ist voll scheiße!“ Die Leute hielten den Atem an und Dieter sagt weiter, dass der Kandidat gesungen hat, dass er …, es sei nicht der Fall, der Kandidat weiß genau was er tut und bla bla bla …. Ein anderer hätte sich solche Sprüche im Fernsehn nicht erlaubt, doch bei Dieter warten einfach alle auf die flotten, manchmal zu ehrlichen Sprüche.

Immerhin ist der Mann inzwischen mehrfacher Millionär und wohl auch ein Ziel von raubüberfällen. Manche meinen auch, sie wären von im gezeugt … echt ne verrückte Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *