Nokias Touchscreen Handy also something like iphone

Nokia verkündet, dass die Arbeiten an ihrem neuen Touchscreenhandy weit fortgeschritten sind. Das Handy soll in Konkurrenz zum Iphone treten. Sicherlich wird das Handy UMTS fähig sein und dies und jenes können, was das Iphone von Apple nicht kann. Zudem soll ein Mitarbeiter von Noki witzeln, dass Apple mit seinem Iphone gar nicht so ernst zu nehmen sei, weil Nokia „vom letzten Freitag“ bis heute soviele Mobiltelefone verkauft hat, wie Apple seit dem Markteintritt mit dem Iphone. O-Ton: So viele Geräte haben wir seit dem Abendessen am vergangenen Freitag verkauft.” (ZDnet)

Ich finde, dass Robert Basic in seinem Beitrag das Thema in ein paar Sätzen auf den Punkt bringt. Er schreibt: „Dafür hat Apple den absoluten Marktführer bis auf die Knochen blamiert. Da musste erst ein branchenfremder Anbieter kommen, um den Handyherstellern zu zeigen, wie man ein Handy baut, dessen Bedienkonzept alles in den Schatten stellt. Mag also sein, dass Nokia Handys verkaufen kann, aber richtig gut scheint der finnische Anbieter nicht wirklich zu sein, um sich so die Butter vom Brot nehmen zu lassen, das muss wehtun.“ (BasicThinking)

Außerdem zeigt Apple mit dem Iphone der Konkurrenz, wie in einem gesättigten Markt eine anständige Rendite mit dem Verkauf von Mobiltelefonen erzielt werden kann. Hierbei könnten die Geräte sogar in einem Hochlohnland zusammengebaut werden …

Ein Gedanke zu “Nokias Touchscreen Handy also something like iphone

  1. Nokia hängt mit seinem Handy etwas hinterher. Andere Hersteller haben schon längst ihre iPhone-Antwort rausgebracht. Ein weiteres Armutszeugnis… Mister Basic muss ich da voll zustimmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *