21 Millionen Euro für moderne Malerei

21 Millionen Euro hat ein Gemälde eines noch lebenden Künstlers in einer Auktion von Christies erzielt. Der Name des Malers: Lucias Freud Bei dem Gemälde soll es sich um ein lebensgroßes Aktbild handeln. Dies berichtet zumindest die Bunte in ihrer Onlineausgabe.
Vermutlich landet das Bild irgendwo bei einem Sammler im Safe. Dieser wird sich das Bild nur ab und zu ansehen. schöne Künste sind meiner Meinung nach nicht dazu da um verschlossen aufbewahrt zu werden. Ein Sammler könnte so ein Werk auch einem Museum zur Verfügung stellen. Geld genug muss der Käufer ja eh haben ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *