Birma oder doch Burma?

Die eine Zeitung schreibt von Birma, die andere von Burma. Letztendlich geht es um den Staat, in dem es eine Katastrophe gab und in dem die Militärregierung die internationale Hilfe nicht zulassen wollte.
Die Wikipedia schreibt folgendes über den Namen:

Myanmar, amtlich Pyidaungsu Thamada Myanmar Naing-Ngan-Daw, auch kurz Myanma Naingngan, sowie Birma oder Burma, ist ein Vielvölkerstaat in Südostasien und grenzt an Thailand, Laos, die Volksrepublik China, Indien, Bangladesch und den Golf von Bengalen. Das Land steht seit 1962 unter einer Militärherrschaft.

Weiter berichtet die Wikipedia allein über den Landesnamen folgendes:

Landesname
Myanmar [‚mijanmaːɐ][3] ist im deutschsprachigen Raum, im Vereinigten Königreich[4], in Australien und den USA nach wie vor unter der früheren Schreibweise Birma beziehungsweise Burma bekannt. Eigentlich handelt es sich bei Burma und Myanmar nicht um zwei unterschiedliche Bezeichnungen. Bama [‚bɐma] mit verhältnismäßig dumpfem „a“ als erstem Vokal, von dem sich die englisch ausgesprochene Schreibweise Burma (und davon in anderen Sprachen wiederum Birma) herleitet, und Myanma sind seit jeher die Bezeichnungen für die größte Bevölkerungsgruppe der Bamar in ihrer eigenen Sprache und für ihr Land. …

Jetzt weiß ich, dass im Deutschen beides richtig sein kann. Ob Birma oder Burma, die Leute wissen, was gemeint ist. Und falls doch nicht, dann muss nachgeschlagen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *