Formel 1 Grand Prix von Kanada

Robert Kubica auf BMW Sauber hat den Grand Prix gewonnen. Als Zweiter kam sein Teamkolegge Nick Heidfeld ins Ziel. Dritter David Coulthard mit Red Bull und vierter war Timo Glock auf Toyota.

Die Favoriten haben sich dabei in der Boxengasse rausgekegelt. Kimi Raikönnen auf Ferrarie fuhr während einer Gelbfase in die Box. An der ausfahrt musste er wegen einer Roten Ampel auf Grün warten. Louis Hammilton hat bei seinem Rausfahren darauf nicht geachtet und ist Raikönnen in seinen Ferrari reingefahren. Dahinter hat sich Nico Rosberg ebenfalls die Nase seines wagens zerbrochen.

Nach seinem ersten Grand Prix Erfolg führt Robert Kubica die Fahrerwertung an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *