EM Ergebnis vom 15. Juni 2008 Türkei – Tschechien

Zunächst möchte ich zu einem spannenden Spiel beider Manschaften gratulieren. Tschechien war in der esten Halbzeit die überlegene Manschaft, auch wenn das Spiel der Tschechen berechenbar ist. Es wird hoch auf Jan Koller gespielt und er nimmt den Ball per Kopf an und verteilt diese ins Mittelfeld oder auch an die Stürmer. Das erste Tor hat er auch mit einem Kopfball erzielt. Nach der Pause ging es ausgeglichen weiter. Die Türkei hat gestürmt und die Tschechen haben ebenfalls gekontert. Ausgehend von einem Fehlpass der türkischen Spieler gab es dann auch das zweite Tor der Tschechen und somit das 2 zu 0. Nach einem Faul im 5-Meter-Raum hätte es eigentlich auch noch einen Elfmeter gegen die Türkei geben sollen. Der Türkische Spieler traf vermutlich mit seinen Stollen den Gegenspieler am Kopf. Die türkischen Spieler waren zu der Zeit nach dem zweiten Gegentor kurz verunsichert, während sich die Tschechen in ihrer Hälfte eingekesselt haben. Die Türkei erzielte nach zwei vergebenen Chancen den Anschlusstreffer in der 75-sten Minute. Die Tschechen haben danach ihre Abwehr mit einem weiteren Verteidiger verstärkt. Bis zur 87-sten Minute sah es dann so aus, als ob die Tschechen das Spiel immer noch gewinnen könnten. Eine Flanke, deren Ball Peter Czech abfangen wollte, hat er allerdings vor die Füsse des türkischen Stürmers fallen lassen, der das Geschenk dankend annahm und ins Tor beforderte. Peter Chech hätte den Ball besser fausten sollen, da er aber vorher mindestens 20 solcher Bälle trotz Regen sicher abgefangen hat, hat er sich zum Abfangen entschieden. Etwa 2 Minuten später sah die tschechische Abwehr wieder alt aus. Ein von der Überzahl an Verteidigern ungedeckter Spieler, traf sein zweites Tor zum 3 zu 2. In den letzten drei Minuten des Spiels kam es zu 2 Aktionen vor dem türkischen Tor, nach der zweiten Aktion hat der türkische Torwart Volkan den Jan Koller geschupst, so dass dieser zu Boden fiel. Der Schiedsrichter hat danach dem Torwart die rote Karte gezeigt. Ein Spieler musste für die letzte Minute ins Tor. Allerdings hatten die Tschechen auf das türkische Tor nicht mehr geschossen. Nach gut 92 Minuten waren wohl die Kräfte aufgebraucht.

Im Viertelfinale trifft damit die Türkei auf Kroatien. Es steht damit fest, dass im Halbfinale eine Manschaft stehen wird, mit der zu Anfang der EM wohl keiner gerechnet hat, wobei es entweder Kroatien oder die Türkei sein wird. Die Türken sollten es aber nicht übertreiben. Ein Rückstand von 3 zu 0 ist weitaus schwerer aufzuholen.

Ein Gedanke zu “EM Ergebnis vom 15. Juni 2008 Türkei – Tschechien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *