EM Ergebnis vom 21. Juni 2008 Niederlande – Russland

In das Viertelfinale zwischen den Niederlanden und Russland ging Marco van Basten mit den Niederländern als klarer Favorit hinein.  Der Ball ist allerdings rund und rollt manchmal in eine unerwartete Richtung. Der holländische Trainer von Russland Hidding hat seine Mannschaft richtig gut eingestellt. Die Russen haben die Holländer gut im Schach gehalten und selbst angegriffen. Zu beginn der zweiten Halbzeit verwertete Russland eine Möglichkeit und ging mit 1 zu 0 in Führung. Die Holländer schafften den Ausgleich erst in der 86-sten Minute, nachdem sie schon alles nach vorn geworfen haben. in der 89-sten Minute gab der Schiedsrichter zudem dem russischen Spieler Kolodinski die gelb-rote Karte, nahm diese allerdings nach Rücksprache mit dem Linienrichter wieder zurück, da dr Ball schon vorher im Aus war und der Faul als ein taktisches Faul von ihm gewertet wurde. In der Verlängerung ging den Holländern die Puste aus. Während dessen hat die russische Mannschaft eine der vielen Möglichkeiten verwertet und auf 2 zu 1 erhöht. Die Niederländer hatten danach nichts mehr entgegenzusetzen und haben sich dann noch ein Tor gefangen. Das Spiel hat Russland 3 zu 1 gewonnen. Die Moderatoren meinten natürlich, dass die russische mannschaft „verdient gewonnen“ hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *