Top – Filmempfehlung der letzten Tage: Adams Äpfel

Adams Äpfel ist ein dänischer Film, der 2005 in die Kinos kam und wohl nur von wenigen wahrgenommen wurde. Es geht um einen Pfarer, der in seiner Kirche verschiedene Problemfälle aufnimmt und sich mit diesen befasst. Er sieht es als eine Herausforderung, die ihm Gott gegeben hat. Ein Neonazi, dem er auch eine Bibel schenkt, liest im Hiob Buch, nachdem sich dieses bei Herunterfallen immer wieder aufschlägt. Die Geschichte vom Hiob zeigt, dass Gott dem eufel den Raum gibt, den Menschen zu versuchen und ihm alles wegzunehmen. So wurde Hiob mit Krankheit geschlagen, hat sein Hab und Gut und seine Familie verloren. Dem Pfarrer geht es ebenso, seine Frau verloren, sein Kind schwer behindert, selbst mit einer schweren Krankheit belegt und von den Eltern früher misshandelt. Der Nazi, der das Buch gelesen hat, will nun dem Pfarrer die Augen öffnen.

Zwischen durch kommen die Nazi-Koleggen und sehen diesen mit einem „Bananenfresser“ einen Baum pflegen. Nach ein oder zwei Sprüchen der Nazis zückt der Südländer die Waffe und schiesst den ihn bedrohenden Mann am Bein an. Nachdem er gefragt wird, was das soll, sagt er, er habe stress. Nachdem der andere im dann zeigt, dass er so gut wie tot sei, sagt er: „Bist du löf oder was, ich habe die Waffe“ und schiesst den an, so dass die Nazis unverrichteter Dinge abziehen müssen. Nachdem sie dann wieder kommen, hat der Pfarrer seine schwere Krankheit realisiert und will nur ruhe. Nachdem er allen Nazis die waffen abnimmt und dem Oberführer auch die Waffe abnehmen will, löst sich ein Schuss. Die Nazis ziehen ab, wobei der Häuptling, we jemand dargestellt wird, der auf Großmäulig tut, aber letztendlich ein Schiesser ist. Ohne es zu wissen, schiessen sie den umor an, so dass der Pfarrer seine Krankheit überwinden kann und der Problemfall-Neonazi letztendlich einen Apfelkuchen backt und dann sein Mitstreiter wird. Ein recht sehenswerter Film, meiner Meinung nach … Dieser unterscheidet sich ehr von den action Filmen, die nur Gewalt verherlichen….

Ein Gedanke zu “Top – Filmempfehlung der letzten Tage: Adams Äpfel

  1. Adams Äpfel ist ein sehr guter Film, der viel Inhalt und Stoff zum Nachdenken bietet. Ich find den fast so gut wie „Elling“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *