Was passiert nach dem Tod?

Früher oder später wird jeder von uns menschlichen Lebewesen mit der Frage konfrontiert. Wenn zum Beispiel der Opa, die Oma oder eine entfernte Verwandte stirbt und man bei der Beerdigung anwesend ist. Noch mehr zu Herzen geht es einem natürlich, wenn eine Person stirbt, die einem sehr nahe stand oder sehr wichtig war. Daher fragen manche nicht nur, warum gerade diese so gute Person verstorben ist, sondern auch warum es den Tod gibt und was passiert nach dem Tod?

Zunächst wäre es wichtig zu definieren, was man unter dem Tod versteht. Hierbei kann man sich die Definitionen der Wikipedia zur Nutze machen:

Der Tod ist der dauerhafte und endgültige Verlust der für ein Lebewesen typischen und wesentlichen Lebensfunktionen (siehe Lebewesen). Den Übergang vom Leben zum Tod bezeichnet das Sterben.

Der Tod im medizinischen Sinne bezeichnet das Ende des Lebens eines Individuums, med. beschrieben als irreversibler Funktionsverlust des Atmungs-, Kreislauf- und Zentralnervensystems. In der medizinischen Fachsprache wird auch der lateinische Ausdruck Exitus letalis für den tödlichen Ausgang einer Krankheit verwendet, oft auch verkürzt als „Exitus“.

(Quelle: Wikipedia)

Wenn der Mensch stirbt, dann ist er tod. Der Mensch stirbt, weil die medizinischen Funktionen seines Körpers versagt haben. Der Mensch der gestorben ist, äußert keine Gedanken mehr und nimmt an unserem Leben nicht mehr teil. So viel steht meiner Meinung nach fest.

Was passiert nun nach dem Tod? Hierzu gibt es viele Vorstellungen. Die Kirchen lassen einen glauben, dass der Mensch nach dem Tod entweder in den Himmel oder in die Hölle kommt. Andere Religionen lehren die Wiedergeburt. Nach dem Tod wird das Individuum als etwas anderes wiedergeboren.

Manche Menschen, die von der Medizin eigentlich schon aufgegeben wurden, werden doch wieder belebt. Einigen sagt man nach, dass diese somit mit dem Tod bereits eine Erfahrung gemacht haben. Letzendlich kann wohl niemand, der derzeit auf der Erde lebt, aus eigener Erfahrung berichten, was nach dem Tod passiert. Wenn es doch jemanden geben sollte, der so etwas erzählt, wird diese Person als ein Spinner abgekanzelt.

In einem Bericht der Bibel wird davon gesprochen, dass Jesus ein junges Mädchen, dass für Tod gehalten wurde, auferweckt hat, in dem er den Hausbewohnern mitgeteilt hat, das diese nur schläft.

Es gibt nun auf der Welt in vielen Büchern viele verschiedene Gedankenansätze zu der Vorstellung, was mit einem nach dem Tod passiert.

Die Frage wäre, was ihr meint, was mit dem Menschen oder mit Euch bei bzw. nach eurem Tod passiert? Die Frage kann sicherlich nicht mit einer klaren Antwort, die alle zufrieden stellt, beantwortet werden. Über Kommentare mit euren Denkansätzen würden sich sicherlich die Mitleser freuen, also fühlt euch frei etwas zur Diskussion beizutragen.

3 Gedanken zu “Was passiert nach dem Tod?

  1. Wir werden von unseren Verwandten vorerst abgeholt, wenn wir keine Mörder sind. Sie werden uns alles erläutern und wir werden uns sehr freuen sie zu sehen. Obwohl wir keine Körper mehr haben, werden wir uns erkennen. Wir sind in einer Art Zwischenwelt, bis dann am Jüngesten Tag, die Toten wieder unsere Körper erhalten, mit Jesus vielleicht an den schönsten, friedlichsten Ort-auch Himmel genannt- gehen dürfen. Dies enscheidet aber Gott! Wenn ich nun ein guter Mensch war aber nicht an Ihn glaube, wird er mich nicht zwingen in den Himmel zu gehen, aber es wird Ihm sehr weh tun, da er uns alle liebt. Soweit ich es verstanden habe, werden wir dort auch mit allen unseren Feiden im Himmel die ewige Zeit verbringen und es wird uns super gefallen. Wir können das jetzt noch nicht begreifen, aber keine Angst, der Herr im Himmel wird es schon richten, wie er es immer tat….“Glaubt an Gott“ und seid nicht einfach nur gute Menschen, das ist die Botschaft, wie ich meine.

  2. Eine gute Frage! Wer kann diese wirklich wissend beantworten? Eigentlich niemand! Ich war früher Christ und war sicher die Antwort zu kennen. Aber heute glaube ich an keinen Gott und an keine Religion. Christen sind so von ihrem Glauben an Gott eingenommen, dass ihnen eine freie Meinungsäußerung nicht mehr möglich ist, sondern nur noch alles von der Bibel abgeleitet wird. Sturer Gehorsamsglaube. Wieviele Menschen sind von ihrem Glauben so überzeugt, dass sie alle verschiedene Meinungen haben. Wer glaubt das Richtige? Die Frage nach den „danach“ ist wie die Frage nach dem räumlichen Ende des Weltalls. Nicht zu beantworten.
    Wenn es nach mir ginge, sollte nach dem Tod alles so sein wie vor der Zeugung. Einfach Nichts! Das Leben genießen, die Menschen achten und eine gemeinsame gute Zeit haben. Das ist doch der Sinn des Lebens, oder? O.k., schon wieder eine bedeutende Frage.

  3. @ Ralf Die Frage nach dem Ende des Weltalls ist wirklich gut. Momentan denken Wissenschaftler, dass sich das Weltall sekundlich erweitert und damit immer größer wird.

    Ich persönlich stelle mir das wie einen Tisch vor. Man kann darauf seine Miniaturstadt in 3D aufbauen. Doch irgendwann ist der Tisch voll. Was passiert dann. Vom Tisch fallen dann einige Teile runter. Was passiert mit dem Weltall? Wird es zwerdrückt oder werden Teile vernichtet? Wo ist das Ende des Weltalls? Für die Beantwortung solcher Fragen sind wir einzelne Menschen wohl zu klein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *