Fussball: Meinungsverschiedenheit zwischen Oliver Bierhoff und Michael Ballack

offensichtlich wird bei der Meinungsverschiedenheit, die zum teil über die Presse ausgetragen wird, von beiden Seiten Öl ins Feuer gegossen.

Aussage von Bierhoff in einer Konferenz:

Die Nationalmannschaft hat mit Michael Ballack gute Spiele gemacht, und sie hat ohne Michael Ballack gut gespielt. Sie ist also nicht abhängig von ihm.

Michael Ballack soll der FAZ folgendes gesagt haben:

Die Nationalmannschaft hat schon gewonnen, als Oliver Bierhoff noch nicht ihr Manager war. Und auch zukünftig wird es für den Erfolg nicht entscheidend sein, ob Bierhoff Manager ist oder nicht.

Ich würd sagen, die Auseinandersetzung ist dem Wort nach ausgeglichen. Wenn die Presse nichts anderes zu berichten haben sollte, werden die Worte in verschiedene Richtungen gedreht und dann wird das ganze vielleicht auch eskalieren. Es kommt darauf an, ob es wichtigere Themen gibt, so dass die beiden Kontrahenten, die im Moment wohl auf einander nicht gut zu sprechen sind, in den Hintergrund mit Ihrer Story gelangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *