Best Buy übernimmt Napstar

Best Buy bietet 2,65 US-Dollar je Napstar Aktie. Damit bietet die gesellschaft den derzeitigen Aktionären des Musikdienstes rund 121 Millionen US-Dollar als Kaufpreis an. Da Napstar rund 67 Millionen Dollar in bar besitzt, liegt der tatsächliche Kaufpreis eigentlich etwas niedriger.

 

Napstar war durch den Musiktausch sehr bekannt geworden. Durch zahlreiche Klagen der Musikindustrie wurde Napstar allerdings aus dem Gechäft gedrängt, bzw. von der Musikindustrie selbst übernommen.

Inzwischen vertreibt Napstar eine Art Musikflatrate. Die Abbonennten können die Musik solange nutzen, wie sie ihr Abo bezahlen. Aktuell hat der Dienst ca. 700.000 Abonenten.

 

Best Buy setzt rund 40 Milliarden US-Dollar um und möchte sich im Musikgeschäft beweisen. Mal schauen, was auf iTunes und Co. in nächster Zeit zukommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .