Marktanteile der Internet-Browser-Software

Nachdem in den letzten Wochen ein paar neue Browser auf den Markt gekommen sind, unter anderem der Browser von Google mit dem Namen Chrome, Firefox 3 und die Beta Version des neuen Microsoft Explorers, wollte ich einfach mal schauen, wie die derzeitige Marktverteilung ist.

Die Statistik, die für den Zeitraum 2. bis 20. September 2008 erstellt wurde, zeigt die folgende Verteilung der von Besuchern genutzten Browser.

Zu der Auswertung muss beigefügt werden, dass es sich vorwiegend um deutschsprachige Besucher handelt. Die Auswertung stammt von Google-Analytics aus der Datenmenge nur einer einzelnen Internetseite.

1.
Internet Explorer / Windows
55,04 %
2.
Firefox / Windows
37,98 %
3.
Opera / Windows
2,30 %
4.
Safari / Macintosh
1,66 %
5.
Firefox / Macintosh
0,80 %
6.
Chrome / Windows
0,52 %
7.
Firefox / Linux
0,49 %
8.
Mozilla / Windows
0,30 %
9.
Safari / Windows
0,25 %
10.
SeaMonkey / Windows
0,14 %

Aus der erstellten Tabelle kann man erkennen, dass der Google Browser „Chrome“ bisher zwar einen nennenswerten, allerdings nicht relevanten Anteil hat. Die Kombination aus dem Internet Explorer und Windows ist nach wie vor auf Platz 1, auch wenn der Firefox ebenfalls einen nennenswerten Anteil hat.

Interessant fand ich auch, dass das Macintosch Betriebssystem öfter als Linux genutzt wird. Ich dachte eigentlich, dass es sich umgekehrt verhalten würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *