Fussball: Hoffenheim – Wolfsburg 3 : 2

Die Zusammenfassung des Spiels in der ARD Sportschau war recht interessant. Beide Mannschaften haben auf ihren T-Shirts für „Ein Herz für Kinder“ geworben. Das Spiel hat Hoffenheim gewonnen.
Damit ist Hoffenheim auf Platz 2 in der Bundesliga. Zwei Spieler von hoffenheim wurden für das Länderspiel am nächsten Mittwoch gegen ? nominiert.

Offensichtlich werden nicht nur Spieler aus ganzer Welt von Hoffenheim eingekauft, auch wenn die unterstützung des SAP Gründers dem Verein sicher hilft. Bei Hoffenheim Spieler offensichtlich auch Nachwuchstalente.

Die Fussballspiele von Hoffenheim werden wohl in mannheim ausgetragen. Am eigenen Fussballstadion wird derzeit gebaut. Es sind schon 14.000 Dauerkarten nsbesondere für die Business-Sitzplätze verkauft. Hoffenheim selbst verfügt wahrscheinlich nicht über so viele Fans.

Wolfsburg stützt sich ebenfalls auf die finanzielle Unterstützung von Kapital. Dies geschieht allerdings nicht durch eine Privatperson, sondern durch den VW-Konzern. Es stehen also tausende Mitarbeiter, die eine Präsentationsfläche für die gebauten Automarken finanzieren.

Mit Felix Magath in Peronalunion als Trainer, Manager und Chef soll VfL Wolfsburg auch auf internationaler Ebene irgendwann Fuss fassen. Mal schauen ob und wann dies gelingt.

Interational hat Wolfsburg bisher nicht sehr viel gerissen.

Hoffenheim als einem Neuling in der Bundesliga gebe ich da grössere Chancen. Immerhin scheint der große Förderer der Region Heidelberg / Mannheim ein gutes Händchen zu haben. Die Mannschaft wirkt nicht unbedingt als Werbefläche für SAP. Die sportliche Leistung und die Förderung des Sports in der Region scheint für den Mäzen auch eine Rolle zu spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *