Yes, we can

Barak Obama ist in den USA zum Präsidenten diese Woche gewählt worden. Jetzt wird darüber spekuliert, wer sein Außenminister wird. Vielleicht wird diese für die USA wichtige Aufgabe die ehemalige Kandidatin Hilery Clinton soll auf der Liste stehen, munkelt man …

Barak Obama wird das Amt ab ca. dem 20. Januar 2009 übernehmen. Ab dann wird alles besser. Meinen zumindest die, die ihn gewählt haben. Die Wähler von McCain wurden von diesem ebenfalls zur Unterstützung des Präsidenten aufgefordert.

Die Werbekampagnen der beiden Politiker haben gut 1 Milliarde US-$ gekostet, die die Befürworter und viele Firmen, die sich eine ihnen zugeneigte Politik erhoffen, finanziert haben.

Der Wahlspruch von Obama lautete: „Yes, we can“

Da fragt man sich natürlich, warum die wichtigste Position die Außenministerin sein soll?

Wenn es den USA schlecht geht, wird die Propaganda auf die Erfolge in der Außenpolitik gelenkt.
Kriege, Kriegsberichte und natürlich Kriegsgewinne, damit die US-Bürger stolz auf ihr Land sein können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *