United Internet an StudiVZ interessiert

Die FAZ soll berichtet haben, dass sich United Internet im Sommer an einer Beteiligung an der Holtzbrink Tochter StudiVZ interessiert.  Dem Artikel nach hat United Internet den Web 2.0 Trend verpasst. Die Reichweite der United Internet Produkte GMX und Web.de stagniert.

Die Pageimpressionen-Miliarden von StudiVZ hätten evtl. ins Portfolio von United Internet gepasst. Die jungen Nutzer würden natürlich auch gut in das Image von 1&1 bzw. von United Internet gepasst….

Ein Gedanke zu “United Internet an StudiVZ interessiert

  1. Fragt sich nur, ob die Beteiligung nicht etwas zu spät kommt, um den Einstieg in Web 2.0 damit noch zu schaffen. Ich glaube auch nicht, dass die so einfach eine Beteiligung erhalten werden, StudiVZ ist ja jetzt schon jede Menge wert… Ich denke, am besten warten wir einfach mal ab, wie sich das Ganze so entwickeln wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *