Amoklauf

Mir fehlen die Worte, wenn ein junger Mensch andere junge Menschen erschießt.

Die Medien geben heute dem aktuellen deutschen Fall die volle Aufmerksamkeit. Im Fernsehn wird über den Fall plötzlich ununterbrochen berichtet. Alle interessieren sich für das Städchen.

Journalisten kriechen aus ihren Löchern und fallen über zig Menschen, die auf Bekanntheit und ein Interview nicht vorbereitet sind.

Mittags wurde sogar versucht verängstlichte Schüler der betroffenen Schule „aufzutun“ und vor die Linse bzw. vors Mikro zu bekommen. Demnächst werden vermutlich die angehörigen der Opfer vor die Linse und vors Mikro gezerrt.

Wo bleibt da der Anstand?

Ist jedes kleinste Detail in der Informationsgesellschaft so wichtig?

Ein Gedanke zu “Amoklauf

  1. Auch wenn ich selbst jetzt nicht betroffen bin brauche ich selbst einige Tage bis ich dieses Ereignis verarbeitet habe. Ich denke dass es den meisten Menschen so geht und darum ist es glaube ich nicht so schlimm, wenn man da nicht gleich über die ganzen Leute herfällt. Die brauchen Zeit und die sollte man ihnen einfach auch geben. Ich würde die Journalisten zum Teufel jagen denn es hat echt nichts mehr mit Anstand zu tun es ist nur noch Show und jeder möchte alles wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.