Wettervorhersage

Pro7 hat gestern in dem Wetterbericht um 18 Uhr Temperaturen von bis zu -2 Grad Celsius vorhergesagt. Am heutigen Tage war es der Aussage der Bildzeitung nach nicht mal in Moskau so kalt. Die Bild-Zeitung hat herausgefunden, dass ein Pro7 Mitarbeiter einen älteren Einspieler versehentlich eingespielt hat.

Ob die Bild auch in Ihrer täglichen Ausgabe merkt, was nicht ganz der Wahrheit entspricht bzw. total überzogen ist?

 

berall in Deutschland lachte gestern die Sonne – nur nicht bei Pro 7 in Unterföhring. Im Wetterbericht prophezeiten die 18-Uhr-Nachrichten des Senders Temperaturen von minus zwei Grad fürs Wochenende. Doch so kalt war es nicht mal in Moskau. Die Auflösung: Ein Pro7-Mitarbeiter hatte aus Versehen einen alten Wetterbericht abgespielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *