Wahlbeteiligung im Iran

Gestern wurde auf allen Kanälen gezeigt, wie die Menschen im Iran die Wahlurnen in Schulen, Moscheen und sonst wo gestürmt haben.

Die Wahlbeteiligung musste einfach den gezeigten Bildern nach enorm hoch gewesen sein. Die Schließung der Wahllokale wurde den medienberichten zu Folge zwei mal auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Gemäß den heutigen Berichten soll die Wahlbeteiligung bei ca. 80% gelegen haben. Wer gewonnen haben soll, habe ich noch nicht vernommen. Die beiden in den Medien gezeigten Präsidentenanwärter beanspruchen beide den Sieg für sich. Bald wird man aus dem Lager des „Zweiten“ sicherlich Stimmen hören, die von einem Wahlbetrug sprechen.

Unabhängig davon sollte vermerkt werden, dass in der letzten Woche im demokratischen Europa ebenfalls Wahlen stattgefunden haben. Die Wahlbeteiligung lag hierbei bei ca. 40%.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.