Lesenswert: EU will neue Regeln für Wirtschaftsprüfer aufstellen

EU will neue Regeln für Wirtschaftsprüfer: Prüfer kündigen Widerstand an. Die EU-Kommission will den Wirtschaftsprüfermarkt neu ordnen. Große Unternehmen sollen verpflichtet werden, ihren Wirtschaftsprüfer nach spätestens neun Jahren zu wechseln. Die großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften halten davon wenig. Quelle: FAZ

Trennung vom Beratungsgeschäft: EU will Macht der Wirtschaftsprüfer brechen. Weniger Einfluss und mehr Regeln: Das plant die EU-Kommission für Wirtschaftsprüfer wie Deloitte und KPMG. Sie sollen künftig keine Unternehmensberatung mehr anbieten – bislang ein lukratives Geschäft für die Firmen. So will die Brüsseler Behörde künftig Bilanzskandale verhindern. Quelle: Spiegel-Online

EU-Pläne in der Kritik: Proteststurm der Wirtschaftsprüfer zeigt Wirkung: Die großen Wirtschaftsprüfer gehen auf die Barrikaden: Ihnen gehen die Pläne der EU-Kommission deutlich zu weit. Doch nicht nur ihnen. Auch Abgeordnete aus dem EU-Parlament üben deutliche Kritik. Quelle: Handelsblatt

Umstrittene Reform: EU will Wirtschaftsprüfer entmachten. EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier macht ernst mit der geplanten Reform der Wirtschaftsprüferbranche. Gegen seine Pläne, die die Geschäfte der großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften empfindlich beschneiden würden, laufen KPMG, Deloitte und Co. nun Sturm. Quelle: Manager-Magazin

Irrweg ohne Beispiel: In einer Presseinformation vom heutigen Tag äußert sich das IDW zu den internen, über die Medien bekannt gewordenen Vorschläge von EU-Kommissar Barnier zur Fortentwicklung der Abschlussprüfung. Das IDW nimmt diese Vorschläge mit großem Unverständnis zur Kenntnis. Lesen Sie dazu ausführlich die Presseinformation vom 27.09.2011: Irrweg ohne Beispiel (Quelle: IDW)

EU-Regulierungspläne für Wirtschaftsprüfer sind unverhältnismäßig. Die über die Presse bekannt gewordenen Regulierungspläne der Europäischen Kommission für Wirtschaftsprüfer stoßen bei der Wirtschaftsprüferkammer auf Unverständnis. Im Rahmen der Konsultation zum Grünbuch der EU-Kommission Ende 2010 haben sich positive Diskussionsansätze zur Steigerung der Aussagekraft von Rechnungslegung und Abschlussprüfung ergeben, die nun offenbar nicht weiter verfolgt werden sollen. Quelle: Wirtschaftsprüferkammer

 

Ein Gedanke zu “Lesenswert: EU will neue Regeln für Wirtschaftsprüfer aufstellen

  1. Pingback: Lesenswert: Praktischer Fall – Bilanzmanipulationsverdacht bei Gaffel Kölsch | Freeweb24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *