Lesenswert: Wer wird Millionär

Bei der Sendung von „Wer wird Millionär“ am Montag dem 25.02.2013 soll Günther Jauch der Porsche-Auszubildenden erklärt haben wie die Sendung funktioniert. Bei der 16.000 Euro Frage hatte die Kandidatin keinen blassen Schimmer und schaute Jauch fragend an. Die Frage lautete: Womit beschäftigt sich die Weltpolitik auf zahlreichen Konferenzen? 2-Grad-Ziel (richtig), 3-Kilo-Plan, 4-Liter-Gesetz, 5-Watt-Verordnung.

O-Ton Jauch: „Die Sache ist übrigens die, die Sendung heißt „Wer wird Millionär?“, und da soll ja der Millionär werden, der noch nicht Millionär ist. Das heißt, Sie müssen die Fragen beantworten…“

O-Ton Kandidatin: „Weil Sie sind schon…“

O-Ton Jauch seine Krawatte stolz richtend: „Mit Verlaub.“

Quelle: Bild.de

Ein Gedanke zu “Lesenswert: Wer wird Millionär

  1. Ich schaue die Sendung auch sehr gerne und regelmäßig. Schon oft habe ich mir dabei gedacht, dass der einzige richtige Millionär der Quizmaster selber ist und daher vielleicht manchmal gar nicht richtig einschätzen kann, was den Kandidaten ein paar tausend Euro bedeuten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *