EM Ergebnis vom 17. Juni 2008 Italien – Frankreich

Das Fussballspiel haben die Italiener 2 zu 0 gewonnen. Die Franzosen hatten viel pech. In der 7 Minute hat sich bei einem Sprint und leichtem Zusammenstoss mit dem Gegenspieler Frank Ribery verletzt. Einige Minuten später ist ein Ball zu Lucatoni durchgekommen, der via Notbremse gefault wurde. Der Gegenspieler bekam eine rote Karte und der Elfmeter wurde verwandelt. Mit einem Spieler mehr sahen die Angriffe der Franzosen eher harmlos aus. Zudem hat der in der Mauer stehende Henry bei einem Freistoss den Ball so abgefälschr, dass der Torwart keine Chance hatte. Damit stand es 2 zu 0. Mehr ist zum Spiel nicht zu sagen.

Da die Niederlande gegen Rumönien gewonnen haben, sind die Italiener im Viertelfinale. Manchmal muss man auch ein bissel Dusel haben. Ob es, wie manche schon prophezeien, gegen die Spanier genau so einfach wird, wage ich zu bezweifeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *