Pay per Klick Konkurrenz zu Google-Adwords

Mir wurde mit der Post irgendwann im Oktober ein Gutschein über 10 Euro für das Werbenetzwerk Qualigo zugeschickt. Der Mindestklickpreis in diesem Netzwerk kostet 10 Cent. Da ich mich mit dem Netzwerk nicht beschäftigt habe, dachte ich mir, dass ich die Reichweite und das Preis/Leistungsverhältnis testen könnte. Hierzu habe ich einen Artikel, der hier im Blog veröffentlicht wurde und mit einem weiterführenden Link auf die Seite des Produktes linkt, im Qualigo-Konto verlinkt und mit zwei oder drei Suchbegriffen versehen. Verlinkt wurde hierbei auf einen Artikel über das kostenlose Internet-Girokonto der DKB-Bank. Als Suchbegriff habe ich „kostenloses Girokonto“ angegeben. Einige Besucher verirren sich nun uf die Unterseite des Blogs. Die Seiten, von denen die Besucher laut dem „Satz-Plugin“ auf den besagten Artikel kommen, gleichen eher einer Linkfarm. Allerdings kann dies durchaus von dem Netzwerk gewollt sein, damit die tatsächlich im Netzwerk vorhandenen Seiten von der Konkurrenz icht abgeworben werden können. Zur Conversion kann ich sagen, dass von den 100 Besuchern des Artikels wohl kein einziger einen Antrag auf das kostenlose Girokonto ausgefüllt hat. Es kann entweder an der Qualität der Besucher oder an der Qualität des Artikels liegen.
Da ich derzeit einen 50 Dollar-Gutschein von Google-Adwords erhalten habe, werde ich 10 US-Dollar für den gleichen Artikel werben ud dann schauen, was passiert.

3 Gedanken zu “Pay per Klick Konkurrenz zu Google-Adwords

  1. Ich werde demnächt Adwords testen. Hab dazu einen Beitrag in einem ganz jungfräulichen Empfehlungsblog verfasst. Dieser Beitrag ist dem hier imBlog recht ähnlich. Mal schauen, ob die Konversion besser oder schlechter sein wird.

    Hier der Link zum Beitrag: Kostenloses Girokonto

  2. Um mal weiter zu berichten… Habe jetzt ein Google Adwords Account angelegt. Wie? Einfach dem Link in diesem Artikel gefolgt: http://www.freeweb24.de/2007/04/14/mit-google-adwords-werbung-als-webmaster-erfolgreich-schalten/
    Die erste Kampagne angelegt. Ein Gebot abgegeben und über Kreditkarte einen kleinen Betrag geladen.

    Für mich begannen die Gebote bei 8 Cent je Klick. Damit würde Google Adwords Klicks für 20% weniger als der Konkurrent anbieten. Mal schauen, wie die Qualität und die Conversion sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *