Abzocke im Internet – eine teure Informationsfalle

Zumindest wird hierüber bei Plusminus berichtet. Es geht um Marions Kochbuch. Es handelt sich dabei um eine relativ kleine Rezeptseite, die zu jedem Rezept Fotos enthalten soll. Die Bilder sind wohl bei Google recht hoch in den Suchergebnissen. So ist es recht wahrscheinlich, dass Nutzer derartige Fotos in Foren oder auf eigenen Seiten im Internet verwenden. Die Fotos stellen auf dem ersten Blick keinen besonders hohen Wert dar, da nur allgemeine Sachen, wie Tomaten oder ähnliches gezeigt werden. Nachdem ein solches Foto irgendwo im netz eingestellt ist und der Urheber der Seite Marions Kochbuch bzw. Urheber der Bilder diese Entdeckt werden die Betreiber der Seiten abgemahnt. So können ein paar Tomatenbilder schon mal zu Kosten von ein paar Tausend Euro führen…. Die Gerichte und das Recht scheint auf der Seite der Urheber zu sein und schützt damit den kleinen Mann vor irrtümlicher Verwendung nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *