Kinofilm: Die Schlümpfe

„In der Familien-Komödie DIE SCHLÜMPFE, einem Mix aus  Live-Action  und Animation, unternehmen die Schlümpfe ihre erste Reise  auf  die  große Leinwand in 3D! Als der  böse  Zauberer  Gargamel  (HANK  AZARIA)  die winzigen blauen Schlümpfe aus ihrem Dorf verjagt,  purzeln  sie  durch ein magisches Tor versehentlich hinein in unsere  Welt  –  und  landen ausgerechnet mitten im Central Park von New York.  Selbst nur so  groß wie drei Äpfel, stecken sie nun im „Big Apple“ fest. Gestrandet in der fremden Großstadt, suchen die Schlümpfe nach einem Weg, um  wieder  in ihr Dorf zurückzukommen, ehe Gargamel sie ausfindig macht .

Raja Gosnell („Scooby-Doo“, „Beverly Hills  Chihuahua“)  führte  Regie bei diesem großen 3D-Abenteuer für die ganze  Familie,  basierend  auf den Charakteren von Peyo. Die menschlichen Hauptrollen  spielen  Sofía Vergara („Vier Brüder“) und Neil  Patrick  Harris  („How  I  Met  Your Mother“). Hank Azaria („Godzilla“) ist als Gargamel, die Nemesis aller Schlümpfe, zu sehen.  Popstar  Katy  Perry  leiht  in  der  englischen Originalfassung Schlumpfine ihre Stimme.“ (Quelle: Sonypictures Pressemeldung)

Kinostart: 04. August 2011

FAZIT: Ich habe früher als kleines Kind immer gern Schlümpfe geschaut. In Polen wurden einmal in der Woche am Samstag ausländische Trickfilme als „Wieczorynka“ gezeigt. Sofern ich Zeit habe, werde ich den Kino-Film anschauen. 😉  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *