Apple begibt eine Anleihe im Wert von 10 bis 15 Milliarden US-Dollar

Gemäß verschiedenen Medien soll sich Apple, der Produzent von iPhone, iPad, iPod, Mac und Betreiber von iTunes, über eine Anleihe ca. 10 bis 15 Milliarden US-Dollar borgen. Apple hat wohl Liquiditätspolster von ca. 145 Milliarden US-Dollar. An die Aktionäre sollen demnächst ca. 100 milliarden US-Dollar ausgeschüttet werden. Um die Ausschüttung zu finanzieren, ist es für Apple wohl günstiger Geld aufzunehmen, statt das im Ausland geparkte Geld in die USA zu transferieren und dort zunächst zu versteuern. Die Transaktion soll von der Deutschen Bank und Goldman Sachs begleitet werden. Die Anleihe hat schnell denSpitznamen „iBond“ erhalten.

Quelle Bild.de

Lesenswert: Wer wird Millionär

Bei der Sendung von „Wer wird Millionär“ am Montag dem 25.02.2013 soll Günther Jauch der Porsche-Auszubildenden erklärt haben wie die Sendung funktioniert. Bei der 16.000 Euro Frage hatte die Kandidatin keinen blassen Schimmer und schaute Jauch fragend an. Die Frage lautete: Womit beschäftigt sich die Weltpolitik auf zahlreichen Konferenzen? 2-Grad-Ziel (richtig), 3-Kilo-Plan, 4-Liter-Gesetz, 5-Watt-Verordnung.

O-Ton Jauch: „Die Sache ist übrigens die, die Sendung heißt „Wer wird Millionär?“, und da soll ja der Millionär werden, der noch nicht Millionär ist. Das heißt, Sie müssen die Fragen beantworten…“

O-Ton Kandidatin: „Weil Sie sind schon…“

O-Ton Jauch seine Krawatte stolz richtend: „Mit Verlaub.“

Quelle: Bild.de