Junge oder Mädchen – welches Geschlecht hat das Baby?

Zwar würden viele Eltern es gern so früh wie möglich wissen, doch der Facharzt erkennt via Ultraschal erst zwischen dem dritten und dem fünften Schwangerschaftsmonat das Geschlecht des Kindes. Außerdem ist dieser angewiesen erst nach der 12 Schwangerschaftswoche dieses Detail an die werdenden Eltern zu verraten. Warum? Um die Abtreibung von Babys mit ungewünschtem Geschlecht zu verhindern.
Nun hat eine Firma aus Köln einen Test entwickelt, der das Geschlecht des Kindes mittels einer Blutprobe der Mutter theoretisch schon ab der 8. Schwangerschaftswoche erkennt. Die Ärzte sind allerdings angewiesen, das Ergebnis des Tests erst nach der 12. Schwangerschaftswoche mitzuteilen.

Die Firma wirbt mit dem Ende der Ungewissheit. Die werdenden Eltern können sich besser auf die Namensgebung, die Babywelt des Kindes und auf die Austattung mit Klamotten & Co konzentrieren. Doch in ethischer Hinsicht birgt dieser Test auch Gefahren. Die herstellende Firma verspricht diesen Test nur in Deutschland zu vertreiben. Wenn dieser Test aber plötzlich in Ländern durchgeführt wird, in denen die Geburt von einem Kind eines Geschlechts für die Eltern unerwünscht wäre, dann könnten diese aufgrund eines derartigen Tests eine Abtreibung einleiten.

Meiner Meinung nach ist eine derartige Entwicklung ethisch bedenklich.

Quelle für den Artikel: Frankfurter Rundschau

7 Gedanken zu “Junge oder Mädchen – welches Geschlecht hat das Baby?

  1. Hallo ich bin schonn in der 10 SSW und habe zwei eier zwillinge aber ich weiß nicht was für ein geschlecht hat ich habe zwei lebende Söhne und jetzt will zwei Mädel bitte geben sie mir tipps

  2. Sie müssen wohl schon ein paar wochen warten, bis ihr Ginekologe das Geschlecht des Kindes erkennt. Evtl. können sie uf der Seite der Firma, die den beschriebenen Test vertreibt schauen, ob es eine Auflistung der Ärzte gitb, die diesen Test verwenden. Vielleicht können Sie dann einen in Ihrer Nähe finden. Hauptsache ist allerdings, dass ihre Zwilligen gesund sind. Das ist das wichtigste.

  3. Würde gerne wissen, wo man den neuen Test machen lassen kann und was er kostet!
    Bin in der 21. Schwangerschaftswoche und würde so gern wissen was wir bekommen- schon alleine wegen der Kleidung!
    Leider will das Kleine nicht zeigen was es ist!!

  4. Einen weiteren Artikel zu der Kölner Firma habe ich hier gefunden.
    Es ist wohl ein Bluttest, der nur bei Ginekologen bzw. Frauenärzten durchgeführt werden kann.

  5. Die Verlinkung auf die Frankfurter Rndschau funktioniert nicht so richtig. Zumindest wird der Artikel über das Verfahren nicht mehr gefunden.

    Wer es wissen möchte, weil er sich nur Gedanken über Mädchen- oder Jungen- Vornamen machen möchte, dem sei geschrieben, dass es im Internet viele datenbanken gibt, die eine Fülle an Vornamen samt Bedeutung erfassen. Eie etwas kleinere (1800 Vornamen), die gänzlich von den Nutzern erstellt wird, findet man hier: Vornamen-Datenbank

  6. ich bin jetzt in der 16 woche schwanger kan man jetzt wissen ob es ein jonge oda madchen is

  7. Vielleicht passend zu diesem Thema. Es gibt einen chinesischen Kalender, der durch das Alter der Mutter und den Monat der Befreuchtung der Eizelle, aufzeigt, welches Geschlecht es wird. Ist natürlich nicht wissenschaftlich belegt, jedoch haben bei mir alle Versuche mit Bekannten funktioniert. Der Kalender ist im Netz zu finden.

    Grüße Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *