Viele Blogs schreiben über das Thema „Youporn“

Viele Blogs haben im letzten halben Jahr einen Artikel zum Thema Youporn veröffentlicht. Danach wurde hier und dort ein stetiger Besucheranstieg verzeichnet. Ich habe auch einen Artikel dazu veröffentlicht und verzeichnete damit über einige Tage einen 500% Besucheranstieg. Die Analyse des Besucherverhaltens hat allerdings gezeigt, dass sich die Besucher nach dem Aufruf der Seite direkt von ihr verabschiedet haben. Nachdem weitere Blogger bemerkt haben, dass die Youporn-Sperrung durch Google denen auch viele Besucher bringen könnte, haben einige auch einen Artikel verfasst und sind durch die Blogs getingelt, die zum Thema Youporn geschrieben haben und haben dort einen Kommentar gelassen, der mehr oder weniger sinnvoll war. Weil Ihre Artikel dann häufiger verlinkt wurden, hofften sie natürlich in den Google-Suchergebnissen beim Eintippen des Begriffs „Youporn“ auf die erste Seite zu kommen. Einige, deren Blogs eh einen hohen Pagerank haben, haben dann die ersten Positionen eingenommen. Danach kamen ein paar davon auf die Idee diesen Traffic gezielt zu monetarisieren. Sie haben also Ihre Artikel mit Pornowerbung zugekleistert. Dagegen ist nichts einzuwenden, jeder kann natürlich das machen, was er möchte. Insbesondere in seinem eigenem selbst verfassten Blog. Bei Eingabe des Bergriffs Youporn Blog kommt nun eine recht interessante Ergebnisliste. Unter den ersten 500 Ergebnissen gibt es ca. 400 Blogeinträge. Sortiert man nun die Tags also die Stichworte raus, so erhält man 250 Links zu ca. 200 Blogs, die über das leidige Thema berichtet haben. Mein Beitrag vom März ist inzwischen auf Platz 129 und 143 gefallen. Bin inzwischen froh, dass es im Netz auch andere Themen gibt.

Wer sich aber bei Blog-Kollegen über dieses Thema informieren möchte, der kann ruhig diese Liste nutzen oder bei Google den Begriff „Youporn Blog“ eingeben. Da gibt es dann die ständig aktualisierte Liste.
Ich möchte hierbei erwähnen, dass ich für den Inhalt der Verlinkten Seiten keine Verantwortung übernehme.

PS: Es wird nur de aktuelle Platzierung bei Google angezeigt. Das Thema und den Beitrag habe ich explizit nicht rausgetippt. Die Müher war es mir nicht wert.

PPS: Hab die Links nun doch rausgenommen, da es einige als Linkspam angesehen haben. Wer die Liste allerdings gern haben möchte, dem kann ich diese via Mail zur Verfügung stellen.

23 Gedanken zu “Viele Blogs schreiben über das Thema „Youporn“

  1. Pingback: blogator.de » Blog Archive » Wenn Blogger zum Spammer werden

  2. Es tut mir leid, dass ich Sie verärgert habe. Ich wollte eigentlich nur eine nicht besonders lesenswerte Zusammenfassung dessen, was man im Netz inzwischen zum Thema Youporn findet. Auch dumme Artikel haben, denke ich, ihre Daseinsberechtigung im Sinne der Aussage des Agenturchefs Jung von Matt: „Blogs sind Klowände des Internets“.

    Alles Gute und ärgern Sie sich nicht so viel …

  3. Ich dachte mir: Wenn schon, dann will ich es vollständig machen. Immerhin gibt es zu diesem Thema nicht gerade viele Beiträge. Die Eingabe „Youporn Blog“ bringt bei Google ca. 1,7 Mio Ergebnisse. Im Vergleich dazu ist es eine sehr übersichtliche und sehr geringe Menge.

  4. Natürlich gibt es genug Artikel über dieses Thema, das gesamte Netz ist voll damit. Ich habe Deinen übrigens nicht gelesen, bin ich ja gar 2 mal verlinkt worden.

    Du bist doch bestimmt schon überall blacklisted, dann bringt Dir diese Massenverlinkung doch gar nichts, also keinen größeren Penis oder ’n tiefergelegtes Weblog?

    Sorry, wir sind hier etwas vulgär.

  5. Hallo Janusz ,

    Glückwunsch !

    Du hast dein Ranking von Platz 143 heute auf die Positon 6 (Google: YOUPORN BLOG) hoch geschraubt.

    Chapeau !!!

  6. Tatsache, der Beitrag ist neu. Es steht nichts besonderes drin und trotzdem ist es unter dem Suchbegriff von 0 auf Platz 6 in den Suchergebnissen gesprungen. Das hätte ich nicht erwartet. Aber es gibt offensichtlich auch Leute, die eine Liste mit Links schon als Spam ansehen… Dabei ist des doch nur ein Test, den man nur mit einem Begriff machen würde, an dem man kaum ein Interesse hat.

  7. Ist schon interessant, was man mit den Platzierungen bei Youporn Stichpunkten anstellen kann.

    PS: Kleiner Vertipper – Thea – das soll Thema heissen glaube ich 😉

  8. Hah zum Glück unterstützt mein Blog kein Trackback.

    Hab mir den Original Beitrag grad im Cache reingezogen *lol*

    Da sag ich nur; Gib Spam keine Chance ! 😉

  9. Ja, die Links sind jetzt weg und es wird niemand angepingt. Es war allerdings ein schöner Test mit einem erstaunlichen Ergebnis.

  10. Mittlerweile ist leider die Luft raus aus dem Megesuchbegriff youporn. Da landet man höchstens noch auf Seite 500 mit einem neuen Artikel….

  11. Versteh garnicht wieso es keine blogs von www*porno**** .de gibt die seite ist doch wesentlich besser als youporn

  12. Hallo,

    wenn Du du die über 200 Links schon gelöscht hast, könntest du wenigstens die Kommentare zulassen…

    Gretus

  13. Hallo Gretus,

    nur mal so nebenbei. Dein Beitrag in dem „Youporn“-Thema ist mit Link freigeschaltet. Hier habe ich den gelöscht, weil dieser hier zum Thema nicht passt. Hiervon kannst dich natürlich selbst auch überzeugen.

    Gruß
    Jan

  14. Pingback: 250 Pings für eine Top-10 Suchmaschinenplatzierung | Freeweb24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *