Zeitkorrektur am Jahresende

Wie gestern in einem Wissensmagazin im Fernsehn berichtet wurde, hat man die Erdzeit an der Atom-Uhr in Braunschweig gestern beim Jahreswechsel um 00:00:00 Uhr bzw. um 23:59:59 Uhr um genau 1 Sekunde korrigiert.

Seit 1972, also seit dem Zeitpunkt, seit dem diese Uhr an dem pysikalischen Institut in Braunschweig existiert, wurde die Zeit 24 mal korrigiert.

Als Grund für die Korrektur wird angegeben, dass sich die Erde manchmal einen Tick langsammer um die Sonne dreht. Die Erde wird durch die Anziehungskraft des Mondes gebremst.

Erstaunlich finde ich, dass die Wissenschaftler ausgeklügelte Systeme nutzen und die Zeit auf 1 Sekunde genau berechnen. Während die Erde in Ihrer Bahn um die Sonne kreist, hierbei jeweils verschiedenen Himmelskörper an der Erde vorbeifliegen und diese dies offensichtlich ahr für Jahr schaft, bis auf eine Sekunde konstant die Sonne umzukreisen und für die wichtigen Jahreszeiten auf der Erde sorgt.

Echt erstaunlich oder?

Ein Gedanke zu “Zeitkorrektur am Jahresende

  1. Achja, die Sivesternacht 2008 war damit 1 Sekunde länger als alle sostigen Nächte im Jahr 2008. Wollte dies nur der Volltändigkeit wegen erwähnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *