Post prüft die Brief-Flatrate

Wie die Wirtschaftswoche berichtet, prüft die Deutsche Post die einführung einer Brief-Flatrate für Privatpersonen. Das Briefaufkommen sinkt um ca. 2% jährlich. Daher will die Post die Leute für ca. 60 euro pro Jahr für eine Brief-Flatrate begeistern.  

Spekuliert die Post darauf, dass die privaten Brief-Flatrate-Nutzer die Empfänger der Briefe zum Antworten via Brief animieren und damit für mehr Umsatz und eine bessere Auslastung des Zusteller-Systems sorgen?

Immerhin macht sich die Post gedanken über die zukunft angesichts der bisher kostenlosen E-Mail.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.