Mehr Besucher für Ihre Seite – Wie mache ich meine Seite bekannt?

Tips für mehr Besucher gibt es viele – doch die meisten können Sie getrost vergessen! Erfahren Sie hier, wie Sie Ihrer Website wirklich zu mehr Besuchern verhelfen. Die hier vorgestellten Methoden sind ausschließlich selbest getestet und für gut befunden.

Vorraussetzung ist natürlich, dass Sie das Thema über das Ihre Seite ist dauerhaft interessiert und Sie Ihre Webpräsenz mit einem klar definiertem Ziel aufstellen.

Freunde und Co.
Bevor Sie Ihre Seite der breiten Öffentlichkeit presentieren, sollten Sie zunächst Ihre Freunde und Bekannte auf Ihre Seite aufmerksam machen. Diese können Ihnen erstmal berichten, wie sie die Seite fanden, ob sie nützlich ist und ob sie irgendwelche Schwierigkeiten beim Seitenaufbau, Layout oder anderem hatten.
Danach können Sie Ihre Seite auch anderen Usern im Internet vorstellen. Sie finden speziell dafür vorgesehene Newsgroups über Ihren Newsserver. Sie können auch Leute direkt mit einer Mail ansprechen. Achten Sie dabei keine Spams zu verschicken. Ungebetene Werbemails an Unbekannte können nämlich recht böse Folgen nach sich ziehen.

Tipp:
Sofern Ihre Freunde selbst keine Homepage haben, bitten Sie diese doch, die Adresse ihrer Seite in ihr Profil in den von ihnen genutzten Foren und Sozialen Netzwerke einzutragen.

Suchmaschinen (Einsteiger)
Um überhaupt einen Surfer auf Ihre Homepage zu bekommen, sollten Sie sich am Anfang in die gängigsten Suchmaschinen eintragen. Dabei bringt es gar nicht mal so viel, sich in 3.000 verschiedenen Verzeichnissen zu verewigen. Tragen Sie Ihre Seiten bei den bekanntesten Suchmaschinen per Hand (ohne Softwarehilfe) ein, da diese ihrerseits die meisten Zugriffe zu verzeichnen.

Mein Tipp:
Der Eintrag in verschiedene unbekannte Webkataloge kann sich durchaus auch lohnen. Große Suchmaschinen bewerten die Wichtigkeit und Nützlichkeit Ihrer Seite auch nach der Anzahl und Wichtigkeit der auf Ihre Seite verlinkten Links. Allerdings ist es ratsam sich für diese Einträge eine zusätzliche E-Mail-Adresse zuzulegen. Ich würde bei diesen Katalogen, die eh nicht so viele Besucher verzeichnen, keinen kostenpflichtigen Eintrag bestellen. Sofern der Katalog einen Gegenlink verlangt, würde ich mir den Eintrag auch überlegen.

Linktausch (Fortgeschrittene)
Haben Sie bereits eine gewisse tägliche Besucherzahl (sagen wir, ca. 50-100) und ist ihre Seite mit einem Google-Pagerank versehen (also bereits bei Google gelistet), so können Sie sich auf die Suche nach Linkpartnern machen. Suchen Sie dabei nach Seiten, die mit Ihrem Inhalt zum Inhalt Ihrer Seite passen. Optimal wäre es, wenn sich der Inhalt ergänzt.
Mein Tipp
Ein Austausch von persönlich verfassten Empfehlungen durch Sie und Ihren Partner-Webmaster ist optimal. Oft nützt ein Link im richtigem Zusammenhang mehr als viele Links, die irgendwo im Footer (Fußzeile) einer Seite herumstehen.

Mitarbeit bei themenrelevanten Projekten
Da Sie sich mit der Thematik ihres Projektes auskennen, könnte es Ratsam sein in themenrelevanten Foren und Newsgroups fragenden Nutzern die Lösungen für Ihre Probleme aufzuzeigen. Ggf. sind auch Diskussionen mit weiteren Nutzern vorhanden, die Sie ebenfalls weiter bringen. In den meisten Foren und Groups ist es erlaubt, selbst die eigene Seite im Profil anzugeben und ggf. im Footer Ihrer Beiträge. Unterschätzen Sie diese Möglichkeit der Werbung nicht. Oft schauen sich Leute die Sachen der kompetent antwortenden Mitmenschen genauer an.

Kommerzielle Werbung (Profi)
Schalten Sie selber Bannerwerbung. Das ist zwar nicht kostenlos, verspricht aber den größten Erfolg, sofern Sie die folgenden Hinweise beachten: Suchen Sie einen Werbepartner, der sehr viele Besucher auf seiner Homepage verzeichnet. Außerdem sollte dieser in einer gewissen Beziehung zu Ihrem Angebot stehen. Es ist also nicht sehr empfehlenswert, auf einer Seite über Windeln für Ihre Börsensoftware zu werben. Suchen Sie einen Partner, der einen Festpreis pro Monat für Ihre Werbung anbietet. So liegen Sie oft günstiger, als wenn Sie die im Internet üblichen 5 bis 10,- Euro pro 1000 Einblendungen bezahlen. Gehen Sie davon aus, daß maximal 5% der Einblendungen zu einem Klick auf Ihre Homepage führen. Bei 1000 Einblendungen sind das gerade mal 50 Klicks, und die werden Sie doch wohl kaum für 10,- Euro „einkaufen“ wollen, oder?
Mein Tipp
Eine weitere Möglichkeit an die Zielgruppe der eigenen Seite zu gelangen ist die Buchung themenrelevanter Klick-Werbung. Diese kann z.B. bei Google-Adwords im Auktionsverfahren gebucht werden. Dabei setzen Sie einen Preis, den Sie für einen Klick auf das von Ihnen ausgesuchte Keyword bzw. Keywords. Sollte jemand nun nach diesem Schlüsselwort suchen oder sich auf einer Seite befinden, die ebenfalls über das schlüsselwortthema berichtet, so wird Ihre Werbung (sofern sie mehr al Wettbewerber geboten haben) angezeigt. Klickt jemand nun auf die Werbung, so erhält ihre seite einen Besucher, der sich für das von Ihnen präsentierte Thema interessiert.

Je kommerzieller Ihre Seite, desto höher wird Ihr Interesse an einer zunehmenden Anzahl an Besuchern sein. Oft ist es dann ratsam bei Werbeagenturen Werbung zu buchen. Außerdem kann die Auflage eines Partnerprogramms ebenfalls vorteilhaft sein. Mit einem Partnerprogramm beteiligen Sie andere Webmaster z.B. am Verauf von Artikeln auf Ihrer Seite. Sie können diese auch für eine Handlung des Besuchers vegüten z.B. für eine Anmeldung im Newsletter. Dazu vielleicht mehr in einem späterem Artikel.

24 Gedanken zu “Mehr Besucher für Ihre Seite – Wie mache ich meine Seite bekannt?

  1. Ich versuche schone ewig meine Homepage bekannter zu machen!! Aber es gelingt mir einfach nicht!!
    Dabei ist diese Homepage zum nutzen aller!!
    Sie enhält nämlich Links zu Jobbörsen usw!! Aber ohne User kann man auch keine richtige Page aufbauen!!

  2. Ich hab mal Deine Page angeklickt, es ist schon 2 Minuten her und die lädt immer noch. Irgendwann überlegt sich jeder Nutzer, ob es für ihn einen Wert hat, auf das laden einer Seite, die er nicht kennt und die nur evtl. vom Nutzen sein könnte. Daher würde ich dir empfehlen, auf Anbieter zurück zu greifen, die Deiner Seite eine gute Erreichbarkeit bieten. Es gibt schon angebote, be denen man für unter 2 Euro im Monat Webspace und eine eigene DE-Domain erhält.

  3. Hi,

    ich habe ein Forum aufgebaut und auch schon Werbung gemacht, aber ich bekomme keine Besucher. Ich finde es echt schade, da man sich ja echt viel Mühe und Zeit gibt.

    Ich hoffe diese Seite hat mir dabei etwas weitergeholfen.

  4. bei mir hats auch nicht geklappt, und als ich dann auch noch erfihr gegen welche rechte meine seite so verstößt, habe ich es erstmal ganz eingestellt.

    mal was anderes:
    ich habe einige geschäftsideen, allerdings fehlt mir das wissen sie umzusetzten!!
    falls jemand interresiert ist kann man mir auf meine e-mail adresse schreiben:
    derkleinenils88@web.de
    würde mich freun
    Bin im übrigen auch offen mich mit anderen, die bereits erfahrungen gemacht ud gesammelt haben, auszutauschen
    mfg.
    nils

  5. Bin auch auf der Suche nach nützlichen Tipps um meinen Schnäppchen Blog bekannt zu machen… Bin erst kurz im Internet tätig und noch voller Erwartungen. Ich hoffe ich werde nicht enttäuscht 😉 Guckt mal auf http://www.preisjaeger.at vorbei, DANKE!

  6. Wenn man die 10.000ste Seite ins Netz stellt, mit der Beschreibung, wie man im Internet reich wird, braucht man sich nicht wundern, dass es keinen interessiert. Zudem begreift wohl jede zweite Suchmaschine, dass es auf der Seite mehr Banner zu Partnerprogrammen gibt als echten Content. Wenn dich gerade dieses Theme interessiert, dann solltest du schon mehr tun, als einen Banner zum Anbieter zu setzen. Wie wäre es mit einer Beschreibung, einem Erfahrungsbericht zu jedem Laden, den du mit nem Banner bewirbst. Da muss schon etwas her um sich von den 10.000 anderen wie werde ich reich im Internet Seiten. Um zu Leuten zu kommen, die sich das eigene Werk anschauen, muss man zuerst ein bischen was auch bieten.

  7. Hallo erstmal!

    Ich kenn da eine sehr gute Lösung, dass eure Seite viel öfters besucht wird!!
    Gebt einfach mal den Link ein:

    http://www.ebesucher.de/index.php?ref=Haushaltsperle08

    Der Sinn is: Man muss punkte dafür sammeln, dass andere Leute auf deine Seite gehen
    Auf jede Fälle hab ich dadurch scho 2200 Besucher in fast 2 Tagen bekommen

    Ich kann es einfach nur emfehlen!!!

    PS: Probieren kostet ebenfalls nix!

    Max

  8. Hallo Max, ich denke, dass Besuchertausch nicht die non plus ultra Lösung ist.

    Letzedlich wird deine Seite dann 1.000 mal aufgerufen. Die Anzahl der tatsächlichen Betrachter ist weit aus geringer.

    Wie machst du es? Du läßt das aufgemachte Browserfenster von dem Besuchertausch laufen, während du in die Küche Kaffee trinken gehst. Nach einer halben Stunde hat dein Computer 40 oder 80 Besuche auf fremden Seiten produziert. Was bringt es dem Webmaster der fremden Seite? Nichts, da du vermutlich keine einzige Seite betrachtet hast. Zu dem hast du das Risiko, dass sich unter den Besuchrtauschseiten Seiten tummeln, die im Browser unbemerkt irgendwelche Programme ausführen lassen, die dich ausspionieren. Während du Kaffee trinken gegangen bist, könnte ein Spionageprogramm auf deinem Rechner installiert worden sein.
    Da es ja tausch heißt, bekommst ja auf die gleiche Art Besucher zugeschustert. Dein Counter zeigt vielleicht die 2.000 Besucher. in wirklichkeit waren es ca. 50 Menschen die auch nach dem Besuch deiner Seite nicht wissen, dass diese existiert. Warum? weil sie, wie du während des Vorgangs andere Sachen erledigt haben.

    Meiner Meinung nach produzieren iese Dienst nur Traffic. Sie erzeugen aber keinen Nutzen.

    Schönen Gruß
    Janusz

  9. Sie suchen einen Kredit, eine Kreditkarte/Konto oder eine Finanzierung ?

    Auf unseren Seiten finden Sie schnell und unkompliziert den passenden Kredit.

    Dabei ist es ganz egal, ob Sie einen Urlaub oder ein Auto finanzieren möchten.

    Eine Kreditanfrage und die Angebotsbearbeitung sind für Sie absolut kostenfrei, unverbindlich und somit ohne Risiko!( Kredite auch ohne Schufaauskunft möglich ).

    Starten Sie noch heute eine kostenfreie und unverbindliche Kreditanfrage für Ihren Ratenkredit.

    Auch bei einer eventuellen Ablehnung zahlen Sie keinerlei Gebühren!

  10. ich habe auch schon vieles versucht, aber es will nicht so ganz funktionieren.
    Obwohl so wie ich finde, meine Seite was gutes und kostenlos anbietet:
    inseratissimo.ch – Inserate, Kleinanzeigen kostenlos und mit Fotos anbieten, suchen oder tauschen. Was immer Sie kaufen oder verkaufen wollen, hier bestimmen Sie den Preis. Täglich tausende neuer Inserat, Verkaufs-Angebote und Such-Kleinanzeigen auf dem grössten Online-Marktplatz der Schweiz. Riesenauswahl von neuen und second hand Produkten. Antiquitäten, Kunst, Audio, Hifi, Auto, Motorrad, Baby, Briefmarken, Bücher, Computer, Netzwerk, Do it yourself, Garten, Foto, Photo, DVD, Film, Games, Spiele, Software, Handy, Telefon, Hobby, Modellbau, Kleider, Accessoires, Kosmetik, Pflege, Münzen, Musik, Musikinstrumente, Sammeln, Seltenes, Spielzeug, Tickets, Reisen, Tier, Tierwelt, TV, Video, Elektronik, Uhren, Schmuck, Wein, Genuss, Wohnen, Haus, Einrichten

  11. @ interessimo Naja, ich würde Dir empfehlen sich auf wenige Themen, mit denen du dich wirklich gut auskennst zu beschränken.

    Ein 0815 Anzeigenmarkt ohne wirklich viele Unique Anzeigen, die von Menschen aufgegeben werden, ist ziemlich sinnlos. So was gibt es im Internet wie Sand am Meer. Deine Anstrengungen, eine Internetadresse auf ziemlich viele verschiedene Themen auszurichten und überall in den stark umkämpften Gebieten etwas vom Kuchen abzubekommen ist meiner Meinung nach ambitioniert.

  12. @ Admin Deine Aussage verstehe ich nicht so ganz. Hast du Werbeanzeigen für deine Seite geschaltet oder Werbung anderer auf deiner Seite angebracht?
    Sofern die zweite Alternative zutrifft, wäre es schwach. Würde eigentlich bedeuten, dass die Werbung interessanter ist als deine Seite.

    @Nico Ich sehe auf deiner Seite nichts individuelles, es erscheint mir, als ob es ein Zugang zu einem Spiel ist. Das Spiel hast wahrscheinlich nicht entwickelt, sondern es wird von emandem anders betrieben. zumindest laut Impressum. Damit ist die geringe Besucheranzahl nicht verwunderlich.

  13. Hallo zusammen

    Wir sind mit unserer Homepage vor 3 Tagen online gegangen.
    Wir haben zwar Besucher, haben aber auch viel dafür getan. SMS geschrieben und Emails versendet z.B.

    Unser Seite gibt jedem die Möglichkeit sein gebraucht Auto gratis zu verkaufen.

    Trotz der Besucher, inseriert eigentlich niemand.
    Könnt Ihr mal gucken gehen ob euch etwas auffällt?
    Bin über jeden Hinweis dankbar.

    Ich frage mich, ob es die Leute abhält zu inserieren, weil noch keine Inserate drinn sind (ok, 2 stück)..
    Würde es euch ebenfalls abhalten zu inserieren?

    Freue mich über jedes Feedback!
    Danke und liebe grüsse
    Chris
    http://www.automatisch.ch

  14. bei mir ist es so ich hab es der ganzen schule gesagt jetzt haben nur 4 kinder ein kommentar geschrieben .
    Das aber einfach zu wenig könnt ihr bitte auf chomodehanzeit.de.tl klicken und habt ihr msn
    ich ja hier meine id arminthegame@hotmail.de

  15. Hallo, ich bin deinen Tips befolgt und kann jetzt schon einen Erfolg verzeichnen. Meine Besucherzahl ist um das 3fache gestiegen.
    Hätte nicht gedacht, dass es so einfach ist.

    Danke.

  16. Tool für Ihre Website-Verlinkung, gratis
    Sie wollen Ihre Website mit Ihrem Angebot im Internet bekannt machen? Kein Problem! Neben Foren und Linktausch gibt es noch Webkataloge. Bei der Vielzahl an Webkatalogen ist es aber sehr mühsam, immer wieder alle Daten einzutippen. Nutzen Sie dieses Tool, um Ihre Website im Internet beliebt zu machen.

    Die Lösung: LinkTool für Windows

    Ideal für Domainer, Administratoren, Programmierer, Webstite-Inhaber; egal ob privat oder kommerziell.

  17. Mehr Links, mehr Marketing und all son Kram, optimieren für Suchmaschinen usw. als erstes in mein Webkatalog kstenlos Eintragen und Backlink erhalten.

  18. Ich habe die nachfolgende Seite mit freien PR-Portalen zum Erfolg gebracht. Dort kann man kostenlos Artikel verfassen, welche dann neue Besucher bringen.

    Die einzige Komplettinfoseite zu Autospartipps im Netz. Spart viel Zeit und bares Geld. Sehr nützliche Spartipps für alle Autofahrer aus allen Bereichen rund ums Auto. Endlich alles auf einen Blick – nie wieder suchen. Unkommerzielle und kostenlose Seite.

  19. @MagJag: Die von dir erwähnte Seiten hat keinen Google-PR und auch kein ordentliches Impressum. Den Link zu der Seite habe ich daher gelöscht, da es den Lesern meines Erachtens nach nur zeigt, wie man es nicht machen sollte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *