Aktien Spam die nächste

Bevor ich mal wieder die tolle Aktienempfehlung, die ich heute bereits ein paar mal erhalten habe, hier zitiere, möchte ich an den gesunden Menschenverstand der E-Mail-Leser appelieren.

Die Drahtzieher dieser Aktionen haben sich schon längst mit Aktien der Firma eingedeckt. Die Empfehlung kann gefälscht sein, sie kann ohne Grundlage erstellt worden sein. Vermutlich ist diese nichts wert.

Wenn schon aktien gekaufte werden, dann sollte sich der Käufer selbst über die Firma informieren.

Ws lustig ist, ist die Entwicklung der Spamfreunde. Vor einem Monat gab es läppische 4 Zeilen. Jetzt versuchen die Leute einem eine Story zu verkaufen.
Lesen sie selbst:

—– Original Message —–
From: „So Yeon Xhiiwei“
To:
Sent: Wednesday, April 18, 2007 1:16 PM
Subject: Firma

> Heute wollen wir Sie bei einer von den meist dynamisch entwickelnden Gesellschaften aufmerksam machen.
>
> Die 4SC AG (ISIN DE0005753818) erforscht und entwickelt mit Hilfe einer auf Chemieinformatik basierenden Technologieplattform
> neue Wirkstoffe zur Behandlung von Patienten, die an Erkrankungen mit unzureichenden Behandlungsmoeglichkeiten leiden,sowie auch auf dem Gebiet der Krebs- und Entzuendungserkrankungen. Diese Indikationen mit bislang unzureichenden
> Behandlungsmoeglichkeiten versprechen ein grosses Marktpotential bei gleichzeitig moderaten Entwicklungskosten und -zeiten in der fruhen klinischen Entwicklung. Das Unternehmen hat dazu ein risikoausgewogenes und kontinuierlich wachsendes Portfolio an Projekten aufgebaut.
>
> ISIN DE0005753818
> WKN 575381
> Kurzel VSC.DE
> Letzter Preis 3,23
>
> Planegg-Martinsried, 29. Maerz 2007 – Die 4SC AG (Frankfurt, Prime Standard: VSC) berichtet heute ueber das Finanzergebnis aus dem Geschaeftsjahr 2006.
>
> Demnach stiegen die Umsatzerloese im Berichtsjahr um 77,2 Prozent von 2,068 Mio. Euro im Vorjahr auf 3,664 Mio. Euro in 2006. Davon entfielen 1,683 Mio. Euro (2005: 0,132 Mio. Euro) auf das Segment „Drug Discovery & Development“. Hintergrund dieser deutlichen Steigerung ist der erfolgreiche Verkauf der weltweiten Exklusivrechte der QSB-Substanzen gegen bakterielle Biofilme an die QuoNova LLC., Melbourne, Florida, USA. Im Segment „Collaborative Business“ stiegen die Umsatzerloese leicht um 2,3 Prozent von 1,936 Mio. Euro auf 1,981 Mio. Euro.
>
> Aktien der Gesellschaft haben schon ihre Steigerung angefangen.
>
> Sehr bald wird der Preis 5,4 Euro betragen.
> Kaufen Sie jetzt!
>
>
>

Die Firma, dessen Aktien empfohlen wurden, hat wahrscheinlich mit derartigen Aktionen nichts zu tun. Ihre Aktien werden von Spam-Spekulanten mißbraucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *