Professionelle Akteinempfehlung oder doch Spam?

Fest steht, dass ich mich bei einer Newsletter der Firma mit der eintsprechenden E-Mail-Adresse nicht angemeldet habe.

Die Firma, die den Newsletter verschickt, hat ihren Sitz irgendwo in der Welt auf einer britischen Insel.

Die Aktie, die empfohlen wird, hat einen geringen Wert. Es handelt sich um einen Pennystock. Sofern nun einige Leute dem Tipp folgen, kann dies erhebliche Kursauswirkungen auf die Aktie haben.

Wer wird dann profitieren? Die Leute, die genau zu dem Zeitpunkt des Kursanstiegs verkaufen.

—– Original Message —–
From: Boersen Kurier – Newsletter
To: xxxxxxxx
Sent: Saturday, December 13, 2008 3:02 PM
Subject: Neuaufnahme in unser Portfolio: Jetzt antizyklisch in Super-Explorer einsteigen!

Sehr geehrte Leser und Leserinnen,
Sie erhalten diese E-Mail vom www.boersen-kurier.com.
Sollten Sie den Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte hier.
Impressum: Caressa Holdings Ltd., Valley Anguilla, Anguilla British West Indies

UNSER GANZES WISSEN FÜR IHRE PERFORMANCE

Neuaufnahme in unser Portfolio:
Jetzt antizyklisch in Super-Explorer einsteigen!

Sehr geehrter Leser,

die Börsenwelt brennt an allen Enden. An allen Enden? Nein, auch jetzt noch gibt es selbstverständlich Börsengewinner; selbst im Finanzsektor. In Kanada bricht die TSE ein, aber z.B. die Finanzholding Fairfax Financial markiert neue Allzeithöchststände.
Der Ölpreis hat sich binnen kürzester Frist gedrittelt. Doch während die meisten Dow Jones -Werte kräftig unter die Räder gekommen sind, notiert die Exxon-Aktie weiterhin in der Nähe ihrer All-Time Hights. Warum? U.a. auch deshalb, weil es sehr wahrscheinlich ist, dass der Ölpreis in den kommenden Monaten aufgrund der wieder steigenden Nachfrage vor allem aus den Schwellenländern kräftig anziehen wird.
Ja sicher, werden Sie sagen, aber die meisten anderen Rohstoffwerte wie die Giganten BHP Billiton, Rio Tinto, Anglo American usw. liegen doch am Boden. Ja, genau danach sieht es im Moment im Rohstoffbereich aus. Hier könnte tatsächlich gerade im Moment die Phase einer Bodenbildung begonnen haben. Das gilt nicht nur für die Aktien, sondern natürlich auch für die Rohstoffe selbst. Auch hier ist – wie beispielsweise beim Kupfer – die Abwärtsdynamik ganz offensichtlich gebremst.

Die Gründe sind einfach auszumachen. Milliardenschwere Konjunkturprogramme in Form von Investitionen in die Infrastruktur sowohl der Industriestaaten als auch der Schwellenländer werden sehr kurzfristig zu einer deutlichen Wiederbelebung der Nachfrage nach Basismetallen und Energierohstoffen führen; ja mittelfristig sogar zu einem neuen Hype sowohl im Infrastruktur- als auch im Rohstoffbereich. Haben Sie es gesehen: Kaum hatte Barack Obama am vergangenen Wochenende sein Konjunkturprogramm skizziert, da schoss der Kupferpreis an der Comex um rund 9 % in die Höhe! Und das ist nur ein zaghafter Anfang!

Das Explorationswunder: Gryphon Resoucres Inc.

Von dieser kurz bevorstehenden Rohstoffrenaissance werden ausgesuchte Qualitätsexplorer in ganz besonderem Maße profitieren. Qualität hat Gryphon Resources im Übermaß! Das amerikanische Explorationsunternehmen hat sich auf die Kupfer- und Manganexploration in der Türkei spezialisiert, weil dieses boomende Schwellenland bisher seine Rohstoffe, vor allem das für die Stahlindustrie so bedeutende Mangan, überwiegend importierte. Hier besinnt man sich im Rahmen der Privatisierung zunehmend auf die eigenen Ressourcen im Lande, zumal die Transportkosten für die heimische Industrie günstiger ausfallen, was vor allem die Margen der Produzenten deutlich verbessern.

Deshalb hat Gryphon im April das türkische Explorationsunternehmen APM Mining zu 99 % übernommen. Und weil die Liegenschaft im Herzen der Türkei, genauer in der Provinz Corum, nahe der Kreisstadt Bogazkale gelegen, so sensationelle Mineralisierungsgrade aufweist, hat der CEO von Gryphon, Serdar Kirmizioglu, den restlichen einprozentigen Anteil an APM persönlich gekauft.

Über die geologischen und topographischen Gegebenheiten, die sehr günstigen Anbindungen an das örtliche Energie- und Straßennetz, das Management und seinen Businessplan und vieles mehr werden wir Sie in den kommenden Tagen und Wochen noch detailliert unterrichten.

An dieser Stelle zunächst nur das absolut Zentrale, das die Gryphon-Aktie zu einer einmaligen Sensation macht:
Ressourcenberechnungen, die auf der Grundlage von ersten Bohrungen und ausführlichen Oberflächenanalysen auf dem 1.375 ha großen Grundstück basieren, zeigen, dass Gryphon auf einem Schatz sitzt.

Hier liegen schätzungsweise 618.240 t Kupfererz (der aktuelle Marktwert pro Tonne liegt bei 3.220 USD), 5.040.225 t Eisenerz (ca. 90 USD/t) und 7.5 Mio. t Manganerz (ca. 2.000 USD/t)! ! !

Fazit
Eine frische, neue Explorer-Aktie erobert den amerikanischen und deutschen Markt; exakt rechtzeitig zur nächsten Hausse am Rohstoffmarkt!
Gryphon, deren Aktie sowohl am OTC BB als auch in Frankfurt (WKN A0RKWD) gehandelt wird, hat eine großartige Zukunft vor sich und wir erwarten in den kommenden Tagen und Wochen einen höchst interessanten Nachrichtenfluss, der den Ausnahmestatus dieses Unternehmens nachhaltig untermauern wird.

Als Kursziel für die kommenden zwei Wochen sehen wir zunächst die 1,30 Euro-Marke. Auf Jahressicht halten wir Kurse um die 2 Euro für realistisch. Immerhin ca. 20 % für Sie in wenigen Tagen, wenn Sie gleich heute einsteigen!

Machen Sie sich ein Weihnachtsgeschenk und steigen Sie heute noch ein!

Unser ganzes Wissen für Ihre Performance!

Ihr Börsen Kurier

Kontakt/Impressum
Homepage: www.boersen-kurier.com
Caressa Holding Ltd.
Valley Anguilla
Anguilla Brtitish West Indies

Bitte lesen Sie unbedingt unseren Disclaimer unter www.boersen-kurier.com.
Investments in Pennystocks sind erheblichen Risiken unterworfen, die bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Beachten Sie vor dem Kauf der Aktie bitte auch die Offenlegung der Interessen des Börsen-Kuriers in unserem Disclaimer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *