Fussball Bundesliga Spiele vom 2. Mai 2009

Die Bundesliga-Saisone 2008/2009 neigt sich langsam dem Ende zu. Gestern traf der Tabellenführer VFL Wolfsburg auf den Herbstmeister TSG Hoffenheim. Der VFL hat hierbei 4 zu 0 gewonnen.

Der Verfolger FC Bayern München hat gegen Borussia Mönchengladbach ebenfalls mit 2 zu 1 gewonnen.

Damit hält Wolfsburg den Abstand zu Bayern derzeit weiterhin bei 3 Punkten.

Der Trainer von Wolfsburg hat darauf hingewiesen, dass jetzt die Verfolger darauf hoffen müssen, das Wolfsburg einen Fehler macht währdend die Verfolger sich keine Fehler bzw. Niederlagen leisten können.

Die Trainerfrage ist natürlich ebenfalls interessant. In den medien wird Felix Magath als Trainer bei Schalke 04 gehandelt. Bayern München ist ebenfalls auf der suche nach einem neuen Trainer.

Falls Magath mit Wolfsburg Meister wird, wäre es meines Erachtens schon eine Interessante Wendung. Mit Wolfsburg könnte er in der nächsten Spielzeit in der Champions League mitmischen. Die Spieler sollen seiner Aussage nach langfristige Verträge haben, so dass ohne eine hohe Ablöse kein Spieler abgeworben werden kann. Damit könnte Magath in der nächsten Saisone international etwas reißen. Mit Schalke würde er wieder mit einem Verein im Mittelmaß herumdümpeln. Die Aufbauarbeit würde von vorn beginnen, auch wenn der Verein den Sponsoren-Einnahmen und den Gehältern nach in die Spitze gehört.

Wäre Magath weg, so müsste sich Wolfsburg parallel zu FC Bayern einen neuen Spitzentrainer suchen. In der Entscheidung darüber hätte der VW Chef Martin Winterkorn das letzte Wort. Da er ebenfalls im Aufsichtsrat von FC Bayern einen Sitz hat, kennt er die Strategie beider Vereine.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.