Formel 1 Gehälter im Jahr 2008

In diesem Jahr soll die Spanne nicht so hoch sein. Die bei Auto Motor und Sport angegebenen Gehälter verraten allerdings interessante Details. Die Schnellsten verdienen nicht das Meiste.

Nun die Gehälter im einzelnen:
1. Fernando Alonso 28 Mio. US-Dollar
2. Kimi Raikönnen 22 Mio. US-Dollar
3. Jenson Button 16 Mio. US-Dollar
4. Felippe Massa 12 Mio. US-Dollar
5. Nick Heidfeld 11 Mio. US-Dollar
6. Rubens Barrichello 9 Mio. US-Dollar
7. Mark Webber 7,5 Mio. US-Dollar
8. Jarno Trulli 6,5 Mio. US-Dollar
9. Lewis Hamilton 5 Mio. US-Dollar
10. David Coulthard 5 Mio. US-Dollar
11. Nico Rosberg 5 Mio. US-Dollar
12. Giancarlo Fisichella 3 Mio. US-Dollar
13. Heikki Kovalainen 2,5 Mio. US-Dollar
14. Takuma Sato 2,5 Mio. US-Dollar
15. Robert Kubica 2 Mio. US-Dollar
16. Timo Glock 2 Mio. US-Dollar
17. Sebastien Boudais 2 Mio. US-Dollar
18. Nelson Piquet Jr. 1,5 Mio. US-Dollar
19. Sebastian Vettel 1,5 Mio. US-Dollar
20. Antony Davidson 1,5 Mio. US-Dollar
21. Kazuki Nakajima 1 Mio. US-Dollar
22. Adrian Sutil 1 Mio US-Dollar

Wie gut die Daten und die Schätzung ist, weiß ich nicht. Die Leistung der Piloten scheint allerdings nicht wirklich vom Gehalt abzuhängen. Manch ein Top-Verdiener kann sich auf bereits Geleistetes berufen.
Nick Heidfeld hat sicherlich mehr Erfahrung als Robert Kubica. Daher die Diskrepanz 2 Mio. Dollar für Robert und 11 Mio. Dollar für Nick. Auf der Strecke hat zumindest Robert Kubica bis jetzt mehr Punkte für Sauber-BMW eingefahren als der Nick.

Angesichts dessen, dass Michael Schumacher zu seiner Zeit von Ferrari 35 Mio. US-Dollar erhalten haben soll und seine persönlichen Sponsoren weitere 15 Mio. US-Dollar an Michael direkt ausgezahlt haben, scheint es derzeit in der Formel 1 eine Rezession der Gehälter zu geben. Der Formel 1 Zirkus scheint nicht mehr so interessant zu sein.

3 Gedanken zu “Formel 1 Gehälter im Jahr 2008

  1. Die Bildzeitung in Ihrer Aufstellung der Sportler, die das meiste Geld im Jahr 2008 verdient haben, nennt den Finnen Kimi Raikönnen mit einem Jahreseinkommen von 35 Mio. Us-Dollar vor allen anderen Formel 1 Fahrern.

    Auf Platz 1 liegt natürlich Tiger Woods mit einem Einkommen von ca. 9o Mio. US-Dollar.

    Das Einkommen von Lewis Hamilton wird auf 15 Mio. US-Dollar geschätzt.

    Man sieht, dass sich die Schätzungen erheblich unterscheiden. Keine einzige Zahl passt auf die andere. Die Bild soll zu dem Einkommen auch die Werbeverträge hinzugezählt haben. Meines Erachtens hat das MagazinAuto Motor und Sport dies auch getan.

  2. Pingback: Einkommen der Formel 1 Piloten im Jahr 2009 | Freeweb24.de

  3. Pingback: Fahrergehälter Formel 1 2010 | Freeweb24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *