Intern: 4 Tage offline führten zum Verlust von 1/4 der Besucher

Nachdem mein Blog vor gut einer Woche 4 Tage faktisch offline war, weil evtl. der Webhoster irgendwas am Server gearbeitet hat haben sich nun die Ströme der Besucher stabilisiert. Allerdings besuchen die Seite gut 25% weniger Suchmaschinen-Besucher als vor dem technischen Problem. Daher ist dies eigentlich ein Desaster.

An der Situation kann ich nichts ändern. Ich könnte höchstens Schadenersatz mittels eines Anwalts einklagen. Dies würde allerdings mehr Kosten und Bürokratie verursachen. Ich hoffe, dass sich das ganze mit der Zeit doch noch einränkt. Wenn mal wieder so ein Problem auftritt und man mir wieder so einen tollen Support bieten, dann beiß ich die Tischplatte ab. Auch wenn das Knabbern an dem massiven Akazientisch aus Indien eher meine Zähne zerstört als den Tisch….

2 Gedanken zu “Intern: 4 Tage offline führten zum Verlust von 1/4 der Besucher

  1. Ich hatte genau wie du das gleiche Problem. Ich habe daher einen zweiten Webmaster und eine Virtualisierung bei mir eingebaut. Seitdem läuft alles am Schnürchen.

  2. Einen zweiten Webmaster ? Eine Virtualisierung? Kannst du einem Leien etwas genauer erzählen, was du gemacht hast?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *