UEFA Pokal: Ergebnis Hamburger SV (HSV) vs. Manchester City

HSV hat gegen Manchester City heute 2 zu 1 verloren. Dank eines 3 zu 1 in Hamburg ist der Hamburger Sportverein in das Halbfinale des UEFA Pokals getrudelt.

Das heutige Spiel in Manchester hat meines Erachtens der Schiedsrichter mitentschieden. Zunächst gab der Schiedsrichter einen Elfmeter gegen Hamburg wegen angeblicher Hand im Strafraum eines hamburger Spielers. Allerdings sah es nicht wirklich danach. In der zweiten Halbzeit hat der Schiedsrichter einen Spieler von Manchester mittels gelb-roter Karte des Platzes verwiesen. Danach konnte Manchester nicht mehr richtig angreifen und Hamburg konnte durchatmen. Allerdings war die gelb-rote Karte nicht zwingend. Etwa fünf Minuten vor der gelb-roten Karte hat ein Stürmer von Manchester mit gestrecktem Bein zum Ball und zum Torwart diesen mit seinen Stollen im Unterleib verletzt. Hierfür gab es nur einen Freistoss, aber keine Karte.

Der Machmaker war meines Erachtens daher zum großen Teil der unparteiische Schiedsrichter.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.