Spam-Mails aus der Welt der Promis

Ich muss zwar zugeben, dass der Spam, den ich bekomme, nicht von den Superstars der Welt kommt bzw. adressiert ist.

Das Portal Graumarktinfo, das von dem Magazin Börse Online betrieben wird, stellt allerdings eine Liste von Promis, von denen man wohl am häufigsten Spamnachrichten bekommt. Zumindest sollen diese in der Mail als Absender sehr häufig genannt sein.

Hier eine kurze Übersicht der Namen, die in der Liste des Magazins vorkommen:

  • 1. Angelina Jolie
  • 2. Britney Spears
  • 3. Paris Hilton
  • 4. Madonna
  • 5. Pamela Anderson
  • 6. Osama Bin Laden
  • 7. Brad Pitt
  • 8. John McCain
  • 9. Georg W. Bush
  • 10. Barack Obama
  • Quelle: GraumarktInfo.de

    Wenn man sich die Liste anschaut, dann könnte man vermuten, dass die Liste das Spam-Aufkommen in bzw. aus den USA abbildet. Vertreten sind bis auf eine Person nur englischsprachige Berühmtheiten und Politiker. Die Nummer 10 soll auf einen Spamanteil von 1% in dem täglichen Spammail-Theater kommen, während die Nummer 1 auf ca. 20% Marktanteil kommen soll.

    Die Mails versprechen natürlich Top-Informationen zu den Prominenten. Wer die Seiten anklickt, die in den Mails beworben werden, kann durchaus eine böse Überraschung erleben.

    Ähnliche Artikel:

    gelesen: 1 , heute: 1 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.